Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Helden des Olymp Band 1: Der verschwundene Halbgott
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Helden des Olymp Band 1: Der verschwundene Halbgott

Story:

Jason erwacht in einem Bus voller Teenager. Ein hübsches Mädchen hält seine Hand, während einer der Jungs dem Leiter des Schulausflugs einen Streich spielt. Eben eine ganz normale, alltägliche Situation. Allerdings hat Jason nicht die leiseste Ahnung wo er ist, wer er ist und vor allem, wie das niedliche Girl an seiner Seite heißt.

Piper reagiert recht ungehalten als sie feststellen muss, dass der junge Mann sich nicht an sie zu erinnern scheint. Doch es bleibt keinerlei Zeit für Rätsel raten. Die Gruppe wird von Sturmgeistern angegriffen. Jason mag seine Erinnerungen verloren haben, doch wie man kämpft, das weiß er und es scheint ihm im Blut zu liegen.

Die Ereignisse überschlagen sich als ihr Beschützer entführt wird und ein fliegender Streitwagen voller geflügelter Pferde, die gemeinhin auch als Pegasus bekannt sind, den bedrängten Teenagern zur Hilfe eilt. Ihre Retter kommen aus dem Camp Half-Blood und sind auf der Suche nach einem verschwundenen Halbgott. Bei diesem handelt es sich um Percy Jackson, den Sohn einer Sterblichen und des Gottes Poseidon.

Schnell stellt sich heraus, dass auch Jason ein Halbgott ist, ebenso ergeht es Piper und ihrem dritten Mann im Bunde-Leo. Hier erfahren die Teenager welcher Elternteil zu den Göttern gehört. Während Leos Dad sich als Hephaistos, der Gott des Feuers entpuppt, gibt sich Aphrodite als Mutter von Piper zu erkennen.

Es bleibt den drei jungen Menschen kaum Zeit sich an ihren neuen Status zu gewöhnen. Mächtige Kräfte sind am Werk, die darauf abzielen die Götter zu vernichten. Jason, Leo und Piper bekommen einen Auftrag, den nur die Kinder von Halb-Göttern erledigen können. Sie müssen Hera, die Gemahlin des Zeus finden und aus den Fängen ihrer Häscher befreien. Es gibt dabei mehrere Probleme, denn Hera ist den halbmenschlichen Kindern nicht gerade Wohlgesonnen. Dazu kommt noch, dass ausgerechnet Jason der Sohn von Zeus ist. Laut einer Prophezeiung gehören die neuesten Mitglieder des Camp Half Blood zu den legendären sieben Halbgöttern, die den Olymp vor dem Untergang bewahren sollen.

Echte Helden lassen sich von solchen Kleinigkeiten jedoch nicht abhalten, ihren Auftrag zu erfüllen. Für die drei Freunde beginnt ein Abenteuer epischen Ausmaßes, in dessen Verlauf Jason Stück für Stück seine Erinnerungen zurück erhält. Dies führt zu einer überraschenden Erkenntnis, die die Welt der Götter bis in ihre Grundfesten erschüttern und das Leben der Halbgottkinder für immer verändern wird.



Meinung:

Rick Riordan hat sich als Autor mit seinen Geschichten um den Halbgott Percy-Jackson eine riesige Fan Gemeinde erobert. Mittlerweile sind einige dieser Geschichten verfilmt worden. Auf der Leinwand zeigt sich, wie abenteuerlich und absolut genial die Ideen des Schriftstellers umgesetzt wurden.

Doch der geniale Geschichten-Erzähler ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus. Er erschuf mit dem ersten Teil von ´Helden des Olymp` neue Möglichkeiten, um weitere epische Abenteuer zu erzählen. Der ehemalige Lehrer für Geschichte und Englisch kreiert seine Figuren ganz am Vorbild von Teenagern im realen Leben. Sie haben fast die gleichen Nöte und Ängste und verfügen zudem noch über magischen Fähigkeiten, deren Anwendung sie ebenfalls erlernen müssen.

Jason, Piper und Leo erinnern ein wenig an die Helden Percy Jackson, Annabeth und Grover. Allerdings sind sie noch ganz am Anfang ihrer "Karrieren", und müssen sich der Erkenntnis stellen, dass ihr altes Leben auf einen Schlag vorbei ist.

Pipers Dad ist ein bekannter Filmstar und hat kaum Zeit für seine mutterlose Tochter. Daher treibt sie allerhand Unfug. Niemand will ihr glauben, dass sie nur deshalb in verschiedenen Läden Ware abzockt, weil sie die Verkäufer dazu bringt, sie ihr zu schenken. Als sie erfährt, wer ihre Mutter ist, lösen sich viele Rätsel auf. So muss sie schnell lernen mit ihren Fähigkeiten umzugehen, um Jason bei seinem gefährlichen Auftrag zu begleiten.

Leo hat ADHD (attention deficit hyperactivity disorder, in Deutschland besser bekannt als ADHS-Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom). Seine Begabungen liegen eindeutig darin, die verschiedensten Werkzeuge herzustellen. Alles was er so findet, wird nach McGiver-Manier verwendet. Seit seine Mutter bei einem furchtbaren Unfall ums Leben kam, versucht er seine Einsamkeit und Trauer zu verleugnen. So benimmt er sich lieber wie ein Klassenclown. Allerdings werden die Leser schnell merken welch ein brillanter Erfinder und kluger Kopf hinter dem, nach außen Witze reißenden, jungen Mann steckt. Er ist ein treuer Freund, wenn man es einmal geschafft hat, ihn für sich zu gewinnen.

Zu den drei Haupt-Protagonisten gesellen sich reichlich neue, interessante sowie gefährliche Figuren. Hera ist dabei die wohl geheimnisvollste Darstellerin. Die Göttin wird von Zeus, ihrem getreuen Ehemann, sehr oft betrogen. So ist es für jedermann nachvollziehbar, dass sie nicht unbedingt gut auf die jungen Halbgötter zu sprechen ist. Ihr ist es, als Symbol für die getreue ´Ehefrau und Mutter`, nicht gestattet, sich ebenfalls einen Liebhaber zu nehmen. Die anderen Götter scheinen da eher eine lockere Beziehung zueinander zu pflegen. Immerhin sind Aphrodite, die Göttin der Liebe und Hephaistos, der Gott des Feuers, ja ebenfalls miteinander verheiratet. So gibt es reichlich Nachschub für das Camp Half Blood.

Die Widersacher sind ebenfalls nicht gerade unbekannte Gestalten. Medea, die einst dem Helden Jason dabei half, das goldene Vlies zu stehlen, König Midas und diverse Zyklopen, sind gefährliche Gegner. Allerdings erscheinen sie einem im Nachhinein wie die nette Nachbarin von nebenan, wenn es gegen die Riesen oder gewisse Sturm-Götter geht. Dazu kommen noch deren Nachkommen, so dass die drei Freunde reichlich Gelegenheit haben ihre Kräfte einzusetzen.

Jason, Piper und Leo geraten von einer gefährlichen Situation in die Nächste. Dabei schafft es der Autor die einzelnen Szenarien so interessant widerzugeben, dass der Leser den Eindruck gewinnt sich mitten im Kampfgetümmel zu befinden. Er lässt sich Zeit, die Story zu entwickeln und zu einem interessanten Abschluss zu bringen.

Während des Abenteuers wird schnell klar, dass ein Band gewiss nicht ausreichen wird um das Abenteuer um die Prophezeiung der Halbgötter zu erzählen. Sehr zur Freude der zahlreichen Fans von Rick Riordan. Wer die Bücher des Autors liebt, wird mit dem neusten Abenteuer aus der Welt der Halbgötter belohnt und darf sich auf die Fortsetzung der spannenden Geschichte freuen.



Fazit:

Der Autor des Percy Jackson Universums entführt seine Leser und Leserinnen einmal mehr in das Reich der Halbblut-Götter. Neue, real agierende Figuren wecken beim Leser reichlich Sympathien. Die rasante, aufregende Geschichte lässt sich gut verfolgen. Vorkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich, da ab und an Begebenheiten aus den vorherigen Geschichten einfließen, die die Story absolut plausibel machen. Wer eine fantastische Abenteuergeschichte sucht, wird mit der neuesten Reihe von Rick Riordan, dem Autors der Kane-Chroniken, bestens unterhalten.



Helden des Olymp Band 1: Der verschwundene Halbgott - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rick Riordan
Helden des Olymp Band 1: Der verschwundene Halbgott
The Heroes of Olympus-The Lost Hero

Übersetzer: Gabriele Haefs
Erscheinungsjahr: 25. September 2013



Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 17,90

ISBN:
978-3-551-55601-1

590 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Neue spannende Geschichten aus dem Percy Jackson Universum
  • nachvollziehbar agierende, interessante, unverbrauchte neue Helden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.11.2013
Kategorie: Kinder- & Jugendbuch
«« Die vorhergehende Rezension
Atlan - Das absolute Abenteuer Band 11: Emotio-Schock
Die nächste Rezension »»
Die lange Erde
Leseprobe
Die Leseprobe zu Helden des Olymp Band 1: Der verschwundene Halbgott als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Helden des Olymp Band 1: Der verschwundene Halbgott als PDF-Datei herunterladen
Gre: 555.03 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...