Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Drachenbann
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Drachenbann

Story:

Nach Tausenden von Jahren könnte sich endlich eine geheimnisvolle Prophezeiung erfüllen: Die Wurrlinge Faeril und Gwylly sollen dem Bösen für immer Einhalt gebieten, das seit der Herrschaft des grausamen Baron Stoke ganz Mithgar überzieht. Gemeinsam mit den beiden Elfen Rhiata und Avaran brechen die Gefährten auf in den eisigen Norden, an den Ort ihrer Bestimmung. Doch die Aufgabe, die vor ihnen liegt, birgt schreckliche Gefahren…



Meinung:

Beim Lesen kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, gewisse Elemente schon in der einen oder anderen Form bei dem Ahnherren der High-Fantasy, Tolkien, gelesen zu haben. Was allerdings in diesem Fall allerdings durchaus Absicht ist. McKiernan hat nämlich sein Werk ursprünglich als Fortsetzung zu Herr der Ringe konzipiert, ehe er sich dann doch dafür entschied, es eigenständig werden zu lassen.
Nun sind aus Mithgar schon 11 Bände herausgekommen und mit Drachenbann ist es nun bereits der zwölfte. Der Auftakt zu einem neuen, mehrbändigen Abenteuer. Ein Abenteuer, indem schon mal kein „Drachenbann“ den zentralen Mittelpunkt des Abenteuers bildet. So ein „Bann“ kommt nämlich im Roman nicht vor. Aber das ist typisch für die deutschen Übersetzungen, in denen der Verlag häufig Titel wählt, die mit dem Roman rein gar nichts zu tun hat.

Im Roman geht es hauptsächlich um die Jagd nach Baron Stoke, einem Gestaltwandelndem Wesen, das auf das Leben der unsterblichen Protagonisten ziemlichen Einfluss genommen hat. Und dadurch, dass wir Stoke niemals direkt in Aktion erleben, sondern immer nur Berichte über seine Taten lesen, gewinnt er an wahrhaft furcheinflüßenden Format. Also der perfekte Gegner für dieses epische Buch.

Wenn es denn ein Manko gibt dann, das es ein Weilchen braucht, bis die Haupthandlung richtig in die Gänge kommt. McKiernan verbringt ein bisschen zuviel Zeit darauf, dem Leser näher zu bringen, was die Verbindung zwischen den Protagonisten und Baron Stoke ist. Das ist zwar interessant zu lesen, aber es bringt die Haupthandlung nicht weiter.


Was man ebenfalls bemängeln sollte ist die Gestaltung der Gegenspieler. Hier wirft McKiernan mit Namen um sich, ohne wirklich viel Zeit darauf zu verwenden, zu diesen Namen auch Bilder zu erschaffen. So bleiben diese verschiedenen Völker vollkommen gesichtslos.
Dafür, dass dieses Buch eigentlich der zwölfte Band von McKiernans Mithgar-Universum ist, ist es sehr Neuleserfreundlich. An keiner Stelle wird vom Leser eine Art von wichtigem Vorwissen verlangt, alles wird im Buch erläutert.



Fazit:

Drachenbann ist für alle Fantasy-Fans ein absolutes Muss. McKiernan schreibt einen epischen Plot, der einen unfassbaren Zeitraum überspannt und vergisst dabei nicht, sein Buch überschaubar zu halten. So ist „Drachenbann“ nicht nur für Alt-Fans interessant, auch für Neuleser ist das Werk absolut verstehbar.
Allerdings dauert es ein bisschen, bis die Handlung Fahrt aufnimmt und gerade dann, wenn es spannend wird, kommt ein Cliffhanger. Das ist schade, bedauerlich, aber durch den guten Roman wird so nur noch die Vorfreude auf den nächsten Teil erhöht.



Drachenbann - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dennis L. McKiernan
Drachenbann
The Eye of the Hunter (Part 1)

Übersetzer: Wolfgang Thon
Erscheinungsjahr: Januar 2008



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Heyne Verlag

Preis:
€ 7,95

ISBN:
3453523814

384 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Epischer Plot
  • Dennoch überschaubar
  • Absolut Neueinsteigerfreundlich
Negativ aufgefallen
  • Handlung kommt schwer in die Gänge
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.03.2008
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Sonnensturm
Die nächste Rezension »»
Perry Rhodan Ara-Toxin 4: Die Eiserne Karawane
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...