Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Das andere Ende der Leine
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Das andere Ende der Leine

Story:

Wie sehr unterscheiden sich Mensch und Hund in ihrer sozialen Kompetenz? Warum kommt es bei der Kommunikation zwischen beiden Spezies des Öfteren zu Problemen, die den vorzeitigen Tod von Bello, Fifi und Co. zur Folge haben können? Wieso bellen Hunde ihre in Winterkleidung gehüllten Halter aggressiv an und welche Faszination geht für den Vierbeiner von einem Eichhörnchenkadaver aus? Diese und noch viele weitere Fragen beantwortet die erfahrene Hundetrainerin und Tierverhaltenspsychologin Patrica B. McConnell in ihrem Buch "Das andere Ende der Leine".



Meinung:

"Hundepsychologie" und "Tiertherapie" sind zwei Schlagwörter, die bis vor wenigen Jahren oftmals belächelt wurden, wenn verzweifelte Tierbesitzer den "Tierpsychologen" oder "Trainer" um Rat fragten. Im Zweifelsfall, so denken leider heute noch viele, löst der Tierarzt das "Problem" für immer und schläfert das einst so geliebte Haustier ein. Dass dem nicht mehr so ist bzw. seltener vorkommt, ist in Deutschland Leuten wie Martin Rütter zu verdanken, der auf seine charmant witzige Art die von den Hundehaltern gemachten Fehler im TV ausbügelt und zeigt, dass ein harmonisches Miteinander oftmals einfacher ist als gedacht.

Auch die Amerikanerin McConnell widmet ihr Leben dem besten Freund des Menschen und den Problemen, die im Alltag entstehen können. Die studierte Zoologin gründete 1988 „Dog's Best Friend Training“, eine Anlaufstelle für Menschen und Hunde, in der Lösungen für die Probleme gefunden werden, die zwischen Zwei- und Vierbeinern auftreten können. Außerdem hält sie an der Universität von Wisconsin-Madison Veranstaltungen zum Thema Mensch/Tier-Beziehung. Neben „Das andere Ende der Leine“ sind noch weitere Bücher von ihr im Verlag Kynos erschienen, der sich auf Hundebücher spezialisiert hat. In den zehn Kapiteln von "Das andere Ende der Leine" nimmt sie den Leser an die Hand, gibt einen Crashkurs in Sachen Tierpsychologie und erklärt mit welchen einfachen Verhaltensänderungen der "Primat" Mensch und der "Canide" Hund erfolgreich miteinander kommunizieren und leben können, um ein langes, glückliches Zusammenleben zu ermöglichen.

In den von ihr geschilderten Fällen bezweifelt sie nicht, dass Herrchen oder Frauchen ihren Vierbeiner vom ganzen Herzen liebt und umgekehrt. Sie beschuldigt und verurteilt auch niemanden - weder Tier noch Menschen - sondern versucht, anhand des angeborenen Verhaltens beider Arten zu erklären, woher Probleme kommen und wie man diesen begegnen sollte. Dabei räumt sie mit allerlei Mythen der Hundeerziehung auf und wirbt mit eindringlichen Beispielen und einer gehörigen Portion Humor für eine sanfte, gewaltfreie Erziehung des neuen (oder alten) Familienmitglieds.

Ein Hund, so McConnell, braucht nicht viel um glücklich zu sein. Es reicht ein Halter, der liebevoll aber konsequent seinen Hund erzieht und auf ihn den Eindruck eines unanfechtbaren, guten und vertrauensvollen "Leitwolf" macht. Der Mensch "am anderen Ende der Leine" sollte sich immer bewusst sein, was sein "Rudelmitglied" an Anforderungen stellt. Wenn Familien sich einen Border-Collie halten und sich über dessen durchgedrehtes Verhalten wundert, weil das Tier nicht angemessen - z. B. durch eine Schafherde - beschäftigt wird, reißt auch der geduldigen McConnell innerlich der Geduldsfaden. Aber auch solchen Fällen kann geholfen werden. Manchmal hilft es, einen lieb gewonnen Hund in eine artgerechtere Umgebung abzugeben - dann verrät man sein Haustier auch nicht.

McConnell zeigt, dass man mit Liebe, Geduld, Verständnis, Humor und einer gehörigen Portion Konsequenz einen Hund erziehen kann. Ihr humorvolles bisweilen äußerst witzige Buch verdeutlicht, dass das eigentliche "Problem" oftmals beim Menschen liegt. Ganz nebenbei gibt sie einen interessanten und lehrreichen Einblick in die Verhaltensforschung bei Tieren. Wer sich näher mit den einzelnen Themenbereich beschäftigen möchte, findet im Anhang eine mehrseitige Bibliografie an Quellen und weiterführender Literatur.



Fazit:

McConnells Buch ist ein informativer und humorvoller Ratgeber zum Thema Hundeerziehung und -verhalten. Wer sich die Anschaffung eines Hundes überlegt, gerade ein neues vierbeiniges Familienmitglied begrüßt oder sich für Verhaltensforschung interessiert, kann bedenkenlos zugreifen. Allen, die nach dem Ende des Buches nicht genug von McConnell, ihren treuen Vierbeinern und Geschichten bekommen können, sei ihr offizieller Blog empfohlen: www.theotherendoftheleash.com



Das andere Ende der Leine - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Patricia B. McConnell
Das andere Ende der Leine
The Other End Of The Leash

Übersetzer: Giesela Rau
Erscheinungsjahr: 2009



Autor der Besprechung:
Sonja Stöhr

Verlag:
Piper

Preis:
€ 9,95

ISBN:
978-3492253253

368 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Ein Muss für alle Hundehalter und solche, die es werden wollen.
  • Sehr unterhaltsam geschrieben.
  • Sehr informativ.
  • Inklusive einem Blick über den Tellerrand zu vielen anderen „Primaten“ und „Caniden“.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.08.2013
Kategorie: Ratgeber
«« Die vorhergehende Rezension
Die Sten-Chroniken 1: Stern der Rebellen
Die nächste Rezension »»
Die Geisterseher
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...