Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Fire Touched: A Mercy Thompson Novel
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Fire Touched: A Mercy Thompson Novel

Story:

Das Leben von Mercy Thompson war an Aufregung noch nie arm. Doch dieses Mal drohen die Ereignisse sie zu überrollen. Und der Konflikt zwischen den Fae und der Menschenwelt endgültig zu eskalieren.



Meinung:

Es ist jedes Jahr dasselbe Spiel. Man freut sich auf den neuen "Mercy Thompson"-Roman. Dann erscheint er und man vergisst alles um sich rum, während man das neuste Werk von Patricia Briggs in einem Rutsch durchliest. Und wird dies dann bitte bereuen, weil das Buch so gut ist. Und das gilt auch für "Fire Touched".

Seit einiger Zeit herrscht ein nervöser Frieden zwischen Fae und Menschen. Erstere haben sich zurückgezogen und bislang nichts Großartiges versucht, um einen Krieg auszulösen. Das ändert sich jedoch, als ein Troll auf die Tri-Cities losgelassen wird. Mercy Thompson und das örtliche Wolfsrudel greifen ein und können diese Kreatur mit Mühe und Not besiegen. Dabei treffen sie auf alte Bekannte.

Denn Zee und Tad konnten aus der Welt der Feen entfliehen. Und sie sind nicht alleine. Sie haben einen Jungen bei sich, der jahrelang bei den Faes gelebt hat und über besondere Fähigkeiten verfügt. Dessen Flucht blieb nicht unbemerkt, weshalb einige aus der anderen Welt nichts unversucht lassen, ihn zurückzuholen. Und dabei ist ihnen jedes Mittel recht.

Der Konflikt zwischen Fae und Menschheit, bei dem sich die Werwölfe bislang neutral gehalten haben, findet mit dieser Ausgabe ein vorläufiges, aber auch eindeutiges Ende. Doch hat man nicht das Gefühl, als ob Patricia Briggs schon das Finale ihrer berühmten Romanreihe damit einläutet. Im Gegenteil: Sie baut jetzt schon einige Plotelemente auf, die vermutlich in späteren Büchern von Bedeutung sein werden.

Dabei ist der Angriff des Trolls die erste direkte Aktion, die die Fae in diesem kalten Krieg gemacht haben. Zum ersten Mal werden Menschen direkt und bewusst gefährdet. Was am Ende Mercy Thompson zu einer ungeahnten und weitreichenden Reaktion provoziert, die eines von vielen Highlights in diesem Buch sind.

Das Grundthema in diesem Roman ist, was Familie ausmacht. Oder im Falle von Mercy, was das Rudel ausmacht. Denn mit ihrer Aufnahme wurden die gewohnten Regeln schon sehr weit gedehnt. Und dank der Aufnahme weiterer Nicht-Werwölfe im letzten Roman kommt es schließlich zu einer logischen und konsequenten Entscheidung, die deutlich macht, dass die Mitgliedschaft zur Familie eben nicht über die Art oder Rasse definiert wird, sondern über andere, persönlichere Werte.

Dreh- und Angelpunkt der Story ist dabei Aiden, der Junge, der "Fire Touched" ist, wie der Titel es so schön sagt. Und er ist ein interessanter Charakter. Man merkt ihm an, dass er im Umgang mit normalen Menschen keinen Umgang hat. Er benimmt sich seltsam, manchmal arrogant nur um im nächsten Augenblick wieder menschlich zu wirken. Seine Darstellung erinnert mit daran, wieso Mercy so agiert, wie sie agiert.

Und die Rückkehr von Zee und Tad bietet einen interessanten Blick auf das, was bei den Fae passiert, seit sie sich von der Menschheit quasi abgewandt haben. Man lernt viel über die diversen politischen Strömungen, die bei diesen Wesen existiert. Wodurch sie interessant und lebendig wirken.

Die Story ist spannend und gleichzeitig auch sehr humorvoll geschrieben. Deshalb ist dieses Buch ein "Klassiker" und ein "Splashhit".



Fazit:

"Fire Touched" ist wieder ein erstklassiger Roman aus der Feder von Patricia Briggs. Es geht um Familie und was sie bedeutet. Dabei ist die Handlung spannend geschrieben und die Charakterisierung erstklassig. Vor allem aber ist dieses Buch ein Übergangspunkt in der Story der "Mercy Thompson"-Reihe.



Fire Touched: A Mercy Thompson Novel - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Patricia Briggs
Fire Touched: A Mercy Thompson Novel
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 8. März 2016



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Ace

Preis:
€ 13,23

ISBN:
978-0451488077

352 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Spannend
  • Erstklassige Charakterisierungen
  • Greift viele Elemente früherer Bände auf
  • Baut neue Plots für die Zukunft auf
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.03.2016
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Castle 7: Driving Heat - Treibende Hitze
Die nächste Rezension »»
Ultima
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...