Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Diablo III: Die Cain-Chronik
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Diablo III: Die Cain-Chronik

Story:

Zeit seines Lebens hat Deckard Cain an einem Buch gearbeitet, welches alle Geheimnisse des Konflikts gegen Diablo beinhaltet. Was ist die Geschichte hinter dieser Auseinandersetzung? Und wer sind die verschiedenen Parteien?



Meinung:

Deckard Cain ist eine Konstante in den Diablo-Spielen. In jedem Teil ist er aufgetaucht und hat den Lauf der Ereignisse vom Rande aus beobachtet. Ein Grund mehr, wieso diese Figur dazu auserwählt wurde, als Erzähler des Buches "Diablo III: Die Cain-Chronik" zu funktionieren. Zusammengestellt wurde der Band von Flint Dille.

Der Autor wurde 1955 geboren. Er ist Drehbuchautor, Spieledesigner und Schriftsteller. Er hat Drehbücher unter anderem zu "G. I. Joe" geschrieben aber auch die Geschichten zu Spielen wie "The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay". Er ist ein guter Freund des Comickünstlers Frank Miller.

Im Grunde genommen hat man es mit einer Illusion zu tun. Es soll der Eindruck entstehen, dass man es hier mit einem Buch zu tun hat, das Deckard Cain selber geschrieben hat. Eine Täuschung, die bis auf ein paar leider notwendige Kleinigkeiten perfekt funktioniert.

Schon allein das äußere Erscheinungsbild sorgt dafür, dass dieser Plan funktioniert. Die Seiten sind nicht gerade geschnitten, sondern weisen unregelmäßige Ränder auf. Das Titelbild ist erhaben und zeigt einen ledernen Dämonenkopf. Hier wurde bei der Produktion wert auf Details gelegt, was sich auch im Inneren zeigt.

Deckard Cain hat ein Buch zusammengestellt, welches er seiner Nichte Leah hinterlässt. Es soll den Hintergrund des Kampfes gegen Diablo schildern. Wie alles begann, wer die Seiten des Konfliktes sind und wer für die Menschheit kämpft. Das Buch ist eine Kombination aus gedruckten Texten, handgeschriebenen Seiten sowie wiederholt eingestreuten Anmerkungen des Autors.

Aber auch die verschiedenen Illustrationen tragen mit zu der gelungenen Atmosphäre des Bandes bei. Es sind gelungene Skizzen, die unter anderem die wichtigsten Hauptfiguren darstellen. So kann man perfekt einen Eindruck erhalten, wie Figuren wie beispielsweise Mephisto aussehen.

Der Band deckt die Ereignisse bis kurz vor Diablo III ab. Man muss die Spiele nicht gespielt haben, um den Inhalt des Buches zu verstehen. Das ist auch vermutlich nicht Sinn und Zweck dieses Werkes. Es richtet sich vermutlich wirklich an die Gamer, die die ersten Teile nie gespielt haben. Aber auch, wenn man die Vorgänger kennt, lohnt sich ein Kauf des Buches.

Man erhält einen perfekten Eindruck der Geschichte, die sich im Hintergrund der Diablo-Reihe abgespielt hat. Und all die Fakten, die Biographien und die Anmerkungen von Deckard Cain sind hervorragend von Flint Dille zu einem harmonischen Ganzen zusammengefügt worden. Man muss kein Fan sein, um das Buch gut zu finden. Und wenn man doch einer ist, verstärkt sich das Vergnügen.

Kurzum: Um "Diablo III: Die Cain-Chronik" führt kein Weg dran vorbei. Wer ein Computerspielfan ist oder auch ein Fan der Reihe, muss sich dieses Buch kaufen. Es ist ein "Klassiker" und erhält dementsprechend auch noch den "Splashhit".



Fazit:

Flinte Dille erschafft mit "Diablo III: Die Cain-Chronik" eine fast perfekte Illusion. Das äußere Erscheinungsbild ist auf jeden Fall ein Hingucker, und auch der Inhalt ist nicht schlecht. Abgedeckt werden die Ereignisse bis kurz vor Diablo III, wobei man keiner Vorkenntnisse braucht, um das Buch zu lesen. Ein Pflichtkauf, nicht nur für Fans der Reihe.



Diablo III: Die Cain-Chronik - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Flint Dille
Diablo III: Die Cain-Chronik
Diablo III: Book of Cain

Übersetzer: Andreas Kasprzak
Erscheinungsjahr: 14. Mai 2012



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Panini Books

Preis:
€ 29,95

ISBN:
978-3-8332-2389-1

160 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Gelungenes, äußeres Erscheinungsbild
  • Keinerlei Vorkenntnisse zum Verständnis nötig
  • Faktenreiches Buch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.02.2014
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Neue Vahr Süd
Die nächste Rezension »»
Perry Rhodan Taschenheft 28: Ein Befehl für Hamiller
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...