Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Kunden aus der Hölle: Irrsinniges aus der Service-Welt
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Kunden aus der Hölle: Irrsinniges aus der Service-Welt

Story:

Unverhofft tauchen sie auf. Wenn man mit ihnen zu tun hat, kann man nur den Kopf schütteln. Denn sie sind Kunden, und sie sind irre.



Meinung:

Wenn man als Dienstleister arbeitet, dann man kann über viele Fälle berichten, bei denen man als Außenstehender nur den Kopf schütteln kann. Dann erfährt man von Kunden, die sich einem gegenüber mies aufführen und sich dann wundern, wenn man sie ignoriert. Oder von Kunden, die gegenüber ihren eigenen Firmenrichtlinien ignorant sind. Über all diese berichtet Florian Bredl in seinem Buch "Kunden aus der Hölle: Irrsinniges aus der Service Welt".

Über den Autor ist nicht viel bekannt. Nur, dass er laut eigener Aussage in einer großen, deutschen Werbeagentur arbeitet. Seine eigenen Eindrücke, aber auch die von Kollegen oder Leuten aus dem Internet sammelt er in dem Blog www.ausderhoelle.de. Dieses Buch ist eine Art Best Off verschiedenster Einträge.

Und so werden, thematisch sortiert, die Besten - oder soll man sagen die Schlimmsten -Erlebnisse notiert. Wobei nicht nur die Kunden ihr Fett weg bekommen, sondern auch die lieben Kollegen. Und natürlich wird im Vorwort betont, dass die geschilderten Fälle nicht auf die Mehrheit zuträfen.

Beschrieben werden so Fälle aus verschiedenen Bereichen. Sei aus "Am Computer" oder "An der Ladentheke": Man wird jede Menge unterschiedliche Berichte vorgesetzt bekommen, die abgesehen von der Thematik nur eins gemeinsam haben: Sie alle lösen beim Lesen Kopfschütteln und manchmal sogar ungläubiges Lachen aus.

Doch das Buch hat mehrere Probleme. So hat man manchmal das Gefühl in der Masse an Fällen unterzugehen. Fall wird auf Fall geschildert, getrennt durch eine, meistens, einsilbige Überschrift. Und da die Berichte nur aus Dialogen bestehen, ist es dementsprechend schwierig, sich dauerhaft auf den Band zu konzentrieren.

Dann ist es auch so, dass nicht alle Berichte zünden. Manchmal lesen sie sich nur interessant, aber nicht so, dass man die Emotionen des Schreibers nachvollziehen kann. Klar, alle dargestellten Kunden wirken etwas dümmlich. Aber wenn der Schreiber eine emotionale Reaktion beim Leser auslösen will, so scheitert er in diesen Situationen auf ganzer Linie. Denn dann will der Funke nicht überspringen, weshalb der Band schnell langweilig wird.

Deshalb wird er auch "Nur Für Fans" empfohlen.



Fazit:

Kunden können nerven. Davon weiß Florian Bredl in "Kunden aus der Hölle" zu berichten. Und tatsächlich lösen einige Fälle beim Lesen Kopfschütteln aus. Allerdings trifft dies nicht auf alle zu. Einerseits wird man durch die schiere Masse an Erlebnissen fast erdrückt. Andererseits beginnen diese schnell zu langweilen, da man nicht immer nachvollzieh kann, wieso jetzt ein gewisses Beispiel im Band ist.



Kunden aus der Hölle: Irrsinniges aus der Service-Welt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Florian Bredl
Kunden aus der Hölle: Irrsinniges aus der Service-Welt
Erscheinungsjahr: 10. November 2011



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Piper

Preis:
€ 8,99

ISBN:
978-3-492-27303-9

160 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Einige, gelungene, absurde Fälle ...
Negativ aufgefallen
  • ... was jedoch nicht auf alle zutrifft
  • Zu viele Fälle auf einmal
  • Es ist nicht immer nachvollziehbar, wieso jetzt ein bestimmter Fall im Buch ist
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.12.2013
Kategorie: Erlebnisberichte und Tagebücher
«« Die vorhergehende Rezension
Das erste Leben der Angela M.
Die nächste Rezension »»
Peter Neururer: Aus dem Leben eines Bundesligatrainers
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...