Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Perry Rhodan Neo 33: Dämmerung über Gorr
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Perry Rhodan Neo 33: Dämmerung über Gorr

Story:

Perry Rhodan ist Gefangener der Naats. Nach und nach lernt er ihre fremde Kultur kenne und bereitet gleichzeitig einen Ausbruch seiner Kameraden vor. Der Naat Novaal hat unterdessen andere Sorgen. Er wurde zu einem Duell um seinen Kommandoposten herausgefordert. Und der Topsider Hisaab-Benkh muss mit dem erwachten Maakh klar kommen.



Meinung:

Noch drei Ausgaben, die vorliegende nicht mitinbegriffen, und die aktuelle "Perry Rhodan Neo"-Staffel geht zu Ende. Bislang ist "Vorstoß nach Arkon", wie die Staffel von Fans getauft wurde, ein gutes Leseerlebnis, wenn auch die letzte Ausgabe Der schlafende Gott ein Ausreißer nach unten war. Doch jetzt liegt "Dämmerung über Gorr" vor, Alexander Huiskes dritter Beitrag zur Serie.

Der Maakh, den Hisaab-Benkh, seine Assistentinnen und Ralv entdeckten, ist erwacht. Der Archäologe will dem Methan jedoch nicht erzählen, wie lange er in Stasis lag. Stattdessen begibt sich die Gruppe auf den Weg nach draußen. Doch die Positronik der Basis sieht sie auf einmal als Eindringlinge an und will sie vernichten.

Derweil ist Perry Rhodan ein Gefangener der Naats. Sein Wächter ist Toreead, mit dem er schon bald über verschiedene Speisen philosophiert. Gleichzeitig nimmt Anne Sloane zu ihm Kontakt auf. Sie ist gemeinsam mit Crest und Tatjana an Bord des Schiffes, wo sich auch die anderen Menschen befinden. Und Perry plant einen Ausbruch.

Noval ist der Anführer der Naats. Er muss sich mit zwei Problemen auseinandersetzen. Einerseits will sein Stellvertreter Krineerk seinen Posten. Und gleichzeitig befiehlt die Hand des Imperators Sergh da Treffon, dass Noval mit seinen 16 Schiffen einen Angriff auf die zahlenmäßig weit überlegenden Topsider wagt. Der oberste Naat muss mit beiden Situationen klar kommen.

Es ist für "Perry Rhodan Neo" eher ungewöhnlich, dass eine Handlungsebene sofort im darauffolgendem Heft fortgeführt wird. Normalerweise darf man zwei Ausgaben warten, ehe eine Fortsetzung passiert. Doch Alexander Huiskes greift den Plot um den Archäologen Hisaab-Benkh und den gefundenen Maakh aus "Der schlafende Gott" auf und führt diesen weiter. Und dies tut er auf eine sehr gelungene Art und Weise.

Generell muss man sagen, dass alle Handlungsebenen von "Dämmerung über Gorr" überzeugen. Jeder Plot bietet etwas, was ihn schon für sich alleine lesenswert macht. Doch auch insgesamt ist diese Ausgabe die bislang beste der gesamten Serie!

Das zeigt sich besonders schön beim Subplot von Perry Rhodan. Die Art und Weise wie er mit Toreead interagiert, wie beide sich über das Essen austauschen und sich so näher kommen, liest sich herrlich erfrischend. Aber auch, wie er zu keiner Sekunde die Initiative verliert und daran arbeitet, sich selbst und seine Leute zu befreien, gefällt. Dies ist der Titelheld, denn man von Neo die ganze Zeit erwartete, und den es, bis auf wenige Ausnahmen, nie gab!

Erwähnenswert ist außerdem der Einblick in die Naatsche Kultur, den man sowohl bei diesem als auch beim Subplot von Noval erhält. Bereits zuvor hat man nähere Details über das Leben jener Wesen erfahren. Doch jetzt wird dies nochmal vertieft und zum ersten Mal wirkt diese Spezies sympathisch.

Dies ist auch das passende Stichwort, um nahezu alle Charaktere in dem Buch zu beschreiben. Angefangen von Hisaab-Benkh bis hin zu Novaal hat man den Eindruck, dass alle Figuren leben. Es sind dabei vor allem die kleinen Details, die dafür sorgen. Sei es die Neigung des Topsiders ständig einen bestimmten Saft zu trinken, oder die Schilderung wie Perry Rhodan sich vom Klappern eines Lüftungsschachtes ablenkt, all dies sind Dinge, die dafür sorgen, dass man den Roman förmlich verschlingt.

Und doch ist der Roman nicht frei von Mängeln. So großartig die Schilderung des Maakhs auch ist, nie hat man das Gefühl, dass er mehr als bloße Staffage ist. Sein Beitrag zur Handlung fällt gering aus.

Ebenfalls muss man den Gesamthandlungsfortschritt bemängeln. Der ist, wie man es nicht anders kennt, kaum vorhanden. Und bei der aktuellen Menge an Plots, die noch zu Ende gebracht werden müssen, hat man nicht wirklich das Gefühl, dass drei kommende Ausgaben dafür ausreichen werden.

Doch an dieser Stelle fällt es nicht so sehr ins Gewicht. "Dämmerung über Gorr" ist ein "Klassiker", wenn auch mit Schönheitsfehlern.



Fazit:

Mit "Dämmerung über Gorr" erscheint der 33. "Perry Rhodan Neo"-Roman. Und es ist der bislang beste. Alexander Huiskes schreibt eine Geschichte, die umwerfend ist. Alle Handlungsebenen überzeugen. Perry Rhodan wirkt wie der Titelheld, der, bis auf wenige Ausnahmen, bislang nie war. Der Einblick in die fremden Kulturen ist wunderbar und nahezu alle Charaktere sind sympathisch. Nur der mangelnde Gesamthandlungsfortschritt trübt etwas den positiven Eindruck.



Perry Rhodan Neo 33: Dämmerung über Gorr - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alexander Huiskes
Perry Rhodan Neo 33: Dämmerung über Gorr
Erscheinungsjahr: 21. Dezember 2012



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Pabel Moewig Verlag

Preis:
€ 3,90

161 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Wunderbar geschrieben
  • Sympathische Charaktere
  • Perry Rhodan agiert wie ein Titelcharakter
Negativ aufgefallen
  • Gesamthandlungsfortschritt gesucht
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
2
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.02.2013
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Rungholt Band 4: Todfracht
Die nächste Rezension »»
Das Geheimnis des Amuletts: Die Schwestern der Dunkelheit
Leseprobe
Die Leseprobe zu Perry Rhodan Neo 33: Dämmerung über Gorr als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Perry Rhodan Neo 33: Dämmerung über Gorr als PDF-Datei herunterladen
Größe: 147.42 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...