Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Hörbuch: Perry Rhodan Silber Edition 12: Der Anti
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Hörbuch: Perry Rhodan Silber Edition 12: Der Anti

Story:
Seit zehntausend Jahren treibt ein Raumschiff mit 100.000 schlafenden Arkoniden an Bord durch unsere Milchstraße. Die Schläfer erwachen, als der Mausbiber Gucky, Perry Rhodans bester Mutant, an Bord kommt. Im Raumschiff der Ahnen bricht das Chaos aus. Dennoch versucht Perry Rhodan die 100.000 Altarkoniden dafür zu gewinnen, Atlan beim Wiederaufbau des Großen Imperiums von Arkon zu helfen. Doch schon lauern neue Gefahren auf Atlan: Er wird von Perry Rhodans Sohn an die Antis verraten. Einem Anti gelingt es, sich in den Besitz von Atlans Zellaktivator zu setzen. Atlan hat noch sechzig Stunden zu leben. Eine dramatische Jagd nach dem Zellaktivator beginnt. Perry Rhodan kann seine Mutanten dabei nicht einsetzen, denn die Antis blockieren die PSI-Fähigkeiten dieser Spezialistengruppe.

Meinung:
Mit Ausgabe 12 der Silber Edition macht Eins A Medien das erste Dutzend der vertonten Perry-Rhodan-Ausgaben voll. Das aktuelle Hörbuch wird in schöner und stabiler Verpackung präsentiert, beinhaltet ein gewohnt informatives Begleitheft und enthält die Romane 81 und 94-99, gelesen von Josef Tratnik.
"Der Anti" beginnt mit zwei Erzählungen aus der Feder des Rhodan-Mitschöpfers Clark Darlton. Der bewährte Autor gewährt interessante Einblicke in die "orwellschen" Verhältnisse an Bord eines Generationenraumschiffs. Solche Momente bescheren der Serie einen Hauch Tiefgang und heben sie bis heute aus der Masse der Trivialliteratur heraus.

Natürlich ist Darltons Lieblingsmausebiber Gucky, wie in vielen seiner Romane, mit von der Party und löst auf unterhaltsame Weise ein Chaos an Bord des Arkonidenschiffs aus. Auch im nachfolgenden Band übernimmt der Nagezahnmutant eine tragende Rolle, ebenso wie das Geisteswesen "ES" und die "Barkoniden", die leider nicht verhindern können, dass dem Altmeister mit seinem dritten Roman in Folge etwas die Puste ausgeht.

K. H. Scheers Atlan-Abenteuer beginnt als Detektivstory und findet in einem actionreichen Showdown seinen Höhepunkt. Die aus der Sicht des unsterblichen Arkoniden erzählten Abenteuer bilden immer wieder eine interessante Abwechslung zur konventionellen Perspektive der übrigen Romane.

Die Hefte 97 und 98, die - wie die restlichen Ausgaben dieser Silber Edition - 1963 erschienen sind, stammen aus der Feder von Kurt Brand, einem der schwächeren Autoren der Perry-Rhodan-Gründerzeit. Die Romane behandeln die Festnahme von Perry Rhodans abtrünnigem Sohn, Thomas Cardiff, und die Zerstörung von Guckys Heimatplaneten Tramp. Beide Geschichten bieten Unterhaltung auf durchschnittlichem Niveau und können sich auf gar keinen Fall mit dem Abschlussband dieser Silber Edition messen. Denn William Volz hat mit seinem vierten Perry-Rhodan-Roman, "Ein Freund der Menschen", ein kleines Meisterwerk geschaffen und gehört mit Recht zu den besten Autoren der gesamten Serie.

Crest, der langjährige Weggefährte Rhodans, will sich auf einen einsamen Planeten zum Sterben zurückziehen. Anstatt geruhsame letzte Tage zu verbringen, muss er sich einen Kampf auf Leben und Tod mit drei schiffbrüchigen Außerirdischen liefern. Wieder einmal erlebt die Serie ihre besten Momente, wenn sie sich auf das Schicksal einzelner Protagonisten konzentriert und die kosmischen Schlachten und Abenteuer in den Hintergrund treten. Das ist auch eine der Stärken des leider viel zu früh verstorbenen William Volz.

Allein die letzten Tage des Arkoniden Crest lohnen den Kauf des 15-stündigen Hörbuchs, das wieder souverän von Josef Tratnik vorgetragen wird. Einzig die Piepsstimmen seiner japanischen Mutanten stören den Hörgenuss. An Guckys Darstellung habe ich mich inzwischen gewöhnt. Rhodan, Bully, die Rolle des Erzählers und (in diesem Hörbuch) die näselnden Stimmen der Uniter sind die großen Pluspunkte im Repertoire des Theater- und Filmschauspielers.

Fazit:
Höhepunkte dieses Hörbuchs sind die beiden Geschichten um das Ahnenschiff, das spannende Atlan-Abenteuer und natürlich und vor allem der Überlebenskampf von Perry Rhodans langjährigem Weggefährten Crest. Gewohnt souverän die Lesung von Josef Tratnik, der auch die schwächeren Passagen des Buches meistert und zum eigentlichen Highlight hinüberrettet. Wollen wir hoffen, dass die liebevoll gestaltete Hörbuchserie noch über viele weitere Ausgaben Bestand hat.

Hörbuch: Perry Rhodan Silber Edition 12: Der Anti - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

diverse Autoren
Hörbuch: Perry Rhodan Silber Edition 12: Der Anti
Erscheinungsjahr: 2007



Autor der Besprechung:
Thomas Digel

Verlag:
Eins A Medien

Preis:
€ 29,89

ISBN:
3939648000
Positiv aufgefallen
  • Enthält mit "Ein Freund der Menschen" einen echten Klassiker
  • Gewohnt souveräne Lesung
  • Ansprechende Verpackung
  • Josef und die Japaner
Negativ aufgefallen
  • Kurt Brand liefert zwei schwache Romane ab
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.10.2007
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Ara-Toxin - Die Galaktischen Mediziner
Die nächste Rezension »»
Punk.
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...