Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Drache und Diamant (Wolkenvolk 3)
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Drache und Diamant (Wolkenvolk 3)

Story:
Mit "Drache und Diamant" liegt der letzte Band der Wolkenvolk-Trilogie von Kai Meyer vor. Endlich wissen Niccolo und seine Freunde, wo sich die Drachen befinden, die Niccolos Heimat, die Wolkeninsel, retten können und auch das Geheimnis zur Rettung der Welt kennen. Doch das Versteck der Drachen wurde nicht nur von Niccolo und seinen Gefährten entdeckt. Und so machen sich Heere aus allen Ecken Chinas auf zur Zuflucht der Drachen, um in einer letzten großen Schlacht das Schicksal der Welt zu entscheiden.


Meinung:
Mit dem letzten Band der Wolkenvolk-Trilogie kommt die Handlung rund um den Kampf gegen den Äther endlich so richtig in Schwung. Während in den ersten zwei Bänden ("Seide und Schwert" und "Lanze und Licht") hauptsächlich der Weg, den die Charaktere zurückzulegen hatten, und die innere Entwicklung, die sie dabei machten, im Vordergrund stand, vereinen sich nun die verschiedenen Handlungsstränge zu einem spannenden Wettlauf gegen die bösen Pläne des Äthers.

Niccolo ist es gelungen, seine Geliebte Mondkind bei den Drachen in Sicherheit zu bringen, doch ihm und allen anderen ist bewusst, dass er damit dem Feind Zugang zum Versteck der Drachen gewährt hat. Nugua ist endlich wieder mit ihrem Drachenclan vereint und muss erkennen, dass sie sich weiter von ihrer Ziehfamilie entfernt hat, als sie sich es je hätte vorstellen können. Und doch kann sie, durch ihre einzigartige Kindheit bei den Drachen, eine entscheidende Rolle als Vermittlerin zwischen den verschiedenen Kriegsparteien spielen.

So versuchen die Drachen mit ihren wenigen Verbündeten - wie den Geheimen Händlern in ihren Luftschiffen, dem Volk der Riesen aus der großen Wüste und dem Letzten der unsterblichen Xian -, den Körper des Riesen Pangu, der die Welt erschaffen hatte, vor dem Äther und seinen unheimlichen Kreaturen zu schützen. Die Opferbereitschaft der Drachen und ihr Mitgefühl mit Nugua und ihren Freunden sind wirklich mitreißend. Hier endlich kommt es beim Leser zu einem Miterleben der Geschichte, die einen bis zum Schluss mitfiebern lässt, ob es denn doch noch für alle gut ausgehen wird.

Auch Alessia, die sich inzwischen aus ihrer Gefangenschaft befreit hat, und die Wolkeninsel haben wieder eine kleine und entscheidende Rolle zu spielen. Doch bei einem Rückblick auf die gesamte Trilogie wünscht man sich, dass das Wolkenvolk eine größere Rolle gehabt hätte. Nicht nur, weil diese Gemeinschaft so einzigartig ist, auch die Charaktere auf der Wolkeninsel mit all ihren Licht- und Schattenseiten hätten mehr Beachtung verdient.
Für sich betrachtet ist die Wolkenvolk-Trilogie eine stimmige Fantasygeschichte, bei der der Autor kreativ mit der chinesischen Mythologie umgeht. Doch wenn man andere Reihen von Kai Meyer ansieht, kommen einem die Charaktere, ihre Beziehungen zueinander und der Aufbau der Geschichte doch sehr vertraut vor. Hier wäre es schön, wenn der Autor mal wieder einen anderen Ansatz für eine Erzählung finden würde.


Fazit:
"Drache und Diamant" bietet die spannende Unterhaltung, die man sich von der gesamten Trilogie versprochen hat. Kai Meyer gelingt es im letzten Band der Wolkenvolk-Trilogie, die verschiedenen Handlungsstränge geschickt zu verknüpfen und zu einem befriedigenden Ende zu führen. Auch wenn zum Schluss nicht alle Fragen beantwortet sind, hat man doch insgesamt mit dieser Reihe einige wunderschöne und fantastische Stunden verbracht.


Drache und Diamant (Wolkenvolk 3) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kai Meyer
Drache und Diamant (Wolkenvolk 3)
Erscheinungsjahr: 2007



Autor der Besprechung:
Konstanze Tants

Verlag:
Loewe Verlag

Preis:
€ 16,90

ISBN:
978-3-7855-5743-3

414 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Schöner Umgang mit chinesischer Mythologie
  • Faszinierende Landschaften
  • Interessante und fesselnde Charaktere
  • Spannender Endkampf
Negativ aufgefallen
  • Etwas wenig Wolkenvolk in der Wolkenvolk-Trilogie
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.10.2007
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Die Totenleserin
Die nächste Rezension »»
Die Wolf-Gang: Ein finsteres Geheimnis
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...