Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Perry Rhodan Der Posbi Krieg 2: Stern der Laren
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Perry Rhodan Der Posbi Krieg 2: Stern der Laren

Story:

Perry ist in Ambriador angekommen und ist dabei seine Pläne umzusetzen, um hinter das Geheimnis der verrückt gewordenen Posbis zu kommen. Doch dazu muss er Kontakt mit den Laren aufnehmen, ein Volk an das er keine guten Erinnerungen hat.

Doch auch die Menschen in Ambriador sind nicht gut auf die kriegerischen Laren zu sprechen. Denn diese haben ein schreckliches Geheimnis: Heimlich haben sie Menschen gekidnappt und versklavt. Doch dieses Geheimnis droht aufzufliegen.



Meinung:

Der Band ruft am Ende, wenn man ihn durchgelesen hat, zwiespältige Gefühle hervor.

Auf der einen Seite ist es ein typischer Leo-Lukas-Band, mit Szenen in denen man vor Lachen kaum noch atmen kann. Zum Beispiel das Bordell, in dem nach Vorbild von Perry und Bully „gestaltete“ Prostituierten ihre Dienste anbieten, und unsere Helden sich mit unters Publikum mischen müssen, um mit einer wichtigen Person Kontakt aufzunehmen. Diese Situation strotzt nur so vor Absurdität und Humor, was es zum Highlight des Buches macht.

Aber auf der anderen Seite gibt es Situationen, in denen man kräftig schlucken muss, weil sie so hart geschildert werden. Dies trifft vor allem auf die Sklaven zu, die die Laren halten. Schnell fallen einem Parallelen zum leider nie totzukriegenden Rassismus auf und dazu, wie er politisch genutzt wird. Durch dieses Szenario werden die Laren in einem extrem unsympathischen Licht dargestellt. Dies verstärkt ihren negativen Ruf nur noch, haben die Laren doch in der Vergangenheit der Serie schon einmal eine extrem negative Rolle gespielt. (Vor allem im Zyklus „Hetos der Sieben“.)

Was die Handlungsträger angeht, so wird der Band durch die Erlebnisse der Sklavin Mitrade dominiert, die von frühester Kindheit an eine Sklavin der Laren ist. Sie, die trotz aller negativen Erlebnisse niemals die Fassung verliert, beeindruckt dadurch und kann praktisch alle anderen Handlungsträger an die Wand spielen. Startac Schroeder scheint sich in Mitrade verliebt zu haben, was neben seinen Tätigkeiten als Transporter-vom-Dienst auch das Einzige ist, was ihn auszeichnet.

Mondra gefällt sich in der Rolle als kühle, berechnende Agentin, die trotz allem mit einem gewissen Augenzwinkern die Tätigkeiten von Perry kommentiert. Dieser verliert nie den Überblick und überrascht seine Umgebung immer wieder durch unglaubliche Aktionen.

Ansonsten kommt die Handlung kaum voran. Es ist zwar interessant zu lesen, wie arrogant und unmenschlich die Laren sein können, aber der große, übergeordnete Plot kommt kaum vorwärts.



Fazit:

Ein zwiegespaltenes Buch, das einem oft genug den Atem verschlägt. Es ist gut, jedoch sollte ein potentieller Käufer sich klar sein, dass einige Stellen schockierend sind.



Perry Rhodan Der Posbi Krieg 2: Stern der Laren - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Leo Lukas
Perry Rhodan Der Posbi Krieg 2: Stern der Laren
Erscheinungsjahr:



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Heyne Verlag

Preis:
€ 6,95

ISBN:
3-453-53263-5

320 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Spannend zu lesen
  • Teilweise super lustig
Negativ aufgefallen
  • Etwas zu starker Kontrast zwischen lustigen und ernsten Szenen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.11.2006
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Perry Rhodan Der Posbi Krieg 1: Das gestrandete Imperium
Die nächste Rezension »»
Perry Rhodan Der Posbi Krieg 3: Friedhof der Schiffe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...