Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Hörbuch: Die Nebel von Avalon
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Hörbuch: Die Nebel von Avalon

Story:
Morgaine ist eine Priesterin von Avalon und sie blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Ein Leben, in dessen Verlauf sie erst eine Priesterin wurde, dann von Avalon wegging, um in der Welt der Menschen zu leben, in der sie ein Kind von König Artus, ihrem Bruder bekommt und sich in Lancelot verliebt. Im Verlaufe des Buches wird die gesamte Artussage aus der Sicht von Morgaine erzählt...

Meinung:
Als Grundlage zur Rezension dient die Downloadversion von Audible. Daher kann keine konkrete Aussage über die Aufteilung der Kapitel erfolgen.

Mario Zimmer Bradley hat mit "Die Nebel von Avalon" einen zeitlosen Klassiker des Fantasy-Genres abgeliefert. Ihre Interpretation der Artus-Sage ist faszinierend und spannend. Zwar wird wohl fast jeder die Geschichte rund um Artus, seine Ritter, seine Frau Guinevere und deren Liebesgeschichte mit Lancelot kennnen. Immerhin wurde diese Geschichte vielfach verfilmt. Es gelingt Bradley dennoch auf kongeniale Weise der Sage einige neue Aspekte zu verleihen. Insbesondere die Geschichte rund um Avalon und den Wandel der Gesellschaft vermag sie hervorzuheben, ohne den Rest zu verdecken.

Der Wandel, in der eine matriachale gegen eine patriachale Gesellschaft ausgetauscht wurde, kann aus heutiger Sicht immer nur wieder mit Schmunzeln und ungläubigem Kopfschütteln begleitet werden, haben sich die Frauen damals einem unglaublichen gesellschaftlichen Druck ausgesetzt gesehen. Sie mußten heiraten und Kinder bekommen, sonst wurden sie fast schon als Aussätzige gebrandmarkt. Diese Erzählung wird umso mehr verstärkt, da sie durch Morgaine dem Leser nahe gebracht wird, die selber an ganz andere Ideale glaubt. So ist der Roman also nicht nur pure Fantasy, sondern auch ein Stück Sozialkritik, dies umso mehr in einer Zeit (1982) in der zwar Emanzipation groß geschrieben wurde, sich aber längst noch nicht so durchgesetzt hat, wie dies zum Teil heute der Fall war.

Daneben wird auch der Kampf um Avalon ausführlich behandelt. Ein Kampf, der letztendlich den Verlust des Glaubens der Menschen an eine fantastische, andere Welt beinhaltet. Und andersherum die Sehnsucht des Menschen neben all dem, was heutzutage wissenschaftlich erklärt werden kann, etwas Anderes zu haben, das unerklärlich und fern erscheint und dennoch so vertraut ist. Dies stellt einen Spagat dar, den Bradley meisterhaft vollführt.

Die Vertonung dieses Meisterwerkes der Fantasy wurde die Handy von Anna und Katharina Thalbach gelegt. Und auch wenn viele Fans des Buches von einer guten Umsetzung schwärmen, so kann man nicht umhin kommen und konstatieren, daß das Hörbuch besser hätte sein können. Zwar ist Katharina Thalbach, die zu Beginn und in kurzen Intermezzi auftritt, als alternde Morgaine eine Idealbesetzung und kann deren Alter perfekt umsetzen. Anna Thalbach ist aber alles Andere, nur keine Idealbesetzung. Ihre Männer klingen immer sehr gekünstelt und auf betont dunkle Stimme getrimmt. Gefühle kann sie nur sehr selten transportieren. Oft genug lacht oder weint ein Charakter - laut beistehendem Text - und erscheint in der Vertonung dann doch nur mit einem eintönigen Dialog. So wird mehr als einmal die Stimmung einer Szene regelrecht kaputt geredet. Man wäre sicher mit einer anderen Erzählerin besser gefahren.

Dennoch ist alleine aufgrund der schieren Länge der Avalon-Serie ein Kauf der Hörbuchvariante empfehlenswert. 12 CDs, das sind 12 Stunden, so schnell kann der Roman gar nicht gelesen werden.

Fazit:
Leider ist Anna Thalbach keine Idealbesetzung und zerstört durch ihre Art der Lesung so manche Stimmung einer Szene. Alleine durch die Länge der Bücher ist das Hörbuch dennoch empfehlenswert.

Hörbuch: Die Nebel von Avalon - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mario Zimmer Bradley
Hörbuch: Die Nebel von Avalon
Erscheinungsjahr: 2004



Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Random House Audio

Preis:
€ 39,50

ISBN:
3-8983-0769-7
Positiv aufgefallen
  • Wundervolles Fantasybuch
  • Sehr intensive Beschreibung der damaligen Zeit
Negativ aufgefallen
  • Keine Idealbesetzung bei Anna Thalbach als Sprecherin
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
1.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.04.2006
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Drachenblut
Die nächste Rezension »»
Hörbuch: Ephraim Kishons beste Autofahrer Geschichten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...