Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Resident Evil 7: Stunde Null
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Resident Evil 7: Stunde Null

Story:
In den Wäldern von Racoon City geschehen immer wieder schreckliche Morde. Um diese Morde vor Ort aufzuklären, wird das Bravo-Team der STARS hinbeordert. Doch auf dem Weg zum Einsatzort stürzt der Helikopter ab. Die Truppe überlebt, aber nur um in den nächsten Alptraum zu geraten. Rebecca Chambers ist das neue Mitglied im Team und wird von den anderen getrennt. Sie stößt auf einen eigenartigen Zug, der mitten im Wald zum Stehen gekommen ist. Was sie darin entdeckt, übertrifft alles was sie je in Horrorfilmen gesehen hat. Billy Coen wird in einem Gefangenentransport zu einem Tribunal gebracht. Doch der Jeep stößt unterwegs auf eine Kreatur und überschlägt sich. Nur Billy überlebt diesen Unfall. Die Kreatur verschwindet wieder im Wald. Aus Angst, daß man ihm den Unfall anlasten könnte, flüchtet Billy und trifft im mysteriösen Zug auf Rebecca. Sie erkennen sehr schnell, da9 sie zusammenarbeiten müssen. Denn der Zug setzt sich in Bewegung, und mit ihnen die entsetzlichste Zombiebrut - doch weit darüber steht noch ein Wissenschaftler, der sich mit seinen Experimenten verbunden hat und eine weit größere Bedrohung darstellt.

Meinung:

Dies ist der 7. Roman der Resident Evil Reihe. Aber er ist der Anfang, in diesem Buch beginnt die Stunde Null. Es handelt sich hierbei um die direkte Vorgeschichte zu Resident Evil 1. Leider gibt es dadurch in der Story einige wenige Widersprüche. Denn Rebecca Chambers hat in Resident Evil 1 nicht den Eindruck gemacht, als wäre sie schon von etlichen Viechern angegriffen worden. Es ist eben schwer nach einem neuen Videospiel (Resident Evil Zero) das Ganze in einem Roman zu fassen. Denn die Storys in den vorherigen Romanen lassen sich ja schlecht ändern. Positiv fällt jedoch auf, daß S. D. Perry sich des Problems bewußt ist und am Anfang des Romans darauf hingewiesen hat.

Bei der Story ist der Roman wieder hervorragend. Wir haben es wieder mit gewöhnlichen Zombies zu tun und etlichen neuen Viecher. Aber der ganze Aufbau geht wieder zurück zum ersten Roman. Die Figuren wissen noch nicht, womit sie es zu tun haben. Sie müssen sich erst vortasten. Bei den anderen Büchern kehrte schon eher eine gewisse Routine bei den STARS-Mitgliedern ein. Die Szenen im Zug sind auch gut gelungen. Auch ohne Resident Evil Zero gespielt zu haben, kann der Leser sich gut vorstellen, wie gruselig und düster die einzelnen Wagons sind. S. D. Perry ist mal wieder ein sehr spannender Resident Evil Roman gelungen. Man kann davon ausgehen, daß weitere folgen werden - denn die Geschichte ist noch nicht vorbei.



Fazit:
Ein tolles Resident Evil-Feeling. Die Spannung ist wieder ganz wie in Resident Evil 1. Für absolute Fans ein Muss.

Resident Evil 7: Stunde Null - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

S. D. Perry
Resident Evil 7: Stunde Null
Resident Evil 0: Zero Hour

Übersetzer: Timothy Stahl
Erscheinungsjahr: 2005



Autor der Besprechung:
Michael Petzsche

Verlag:
Dino Entertainment

Preis:
€ 9,95

ISBN:
3-8332-1206-3

304 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Eine super Spannung
  • Tolle Ungewissheit im Verlauf der Geschichte
  • Schöner Schreibstil der Autorin
  • Viel Action, Grusel und Horror
Negativ aufgefallen
  • Es wäre sinnvoller gewesen, diesen Band auch auf Deutsch als Nummer 0 statt als Nummer 7 der Serie einzuordnen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
6
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.07.2005
Kategorie: Horror
«« Die vorhergehende Rezension
Taken: Unter fremden Sterne
Die nächste Rezension »»
Doom 2: Hell on Earth
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...