Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Star Wars - Republic Commando: Feindkontakt
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Star Wars - Republic Commando: Feindkontakt

Story:
Die Commandos sind die Elite der Klonarmee der Republik. Nach der Schlacht auf Geonosis tobt ein gewaltiger Krieg gegen die Seperatisten in der Galaxis. Die Commandos kämpfen nicht in großen Schlachten, sondern erledigen verdeckte Operationen in kleinen Teams. Oft begehen sie Sabotageakte auf Planeten, bevor die regulären Truppen landen. Dieses Mal wird ein kleines Team von Republic Commandos auf einen Planeten geschickt, auf dem ein Krieger eine Schreckensherrschaft führt. Hokan ist einer der letzten Mandalorier. In einem Forschungslabor läßt er einen Virus entwickeln, der den gesamten Krieg beeinflussen kann. Der Virus eleminiert gezielt Klonsoldaten. Das Schicksal der Republik liegt in der Hand einer Handvoll Elitesoldaten und einer Jedi.

Meinung:
Dieser Roman unterscheidet sich recht stark von allen anderen Star Wars-Romanen. Er ist eher düster und beschreibt den Klonkrieg direkt aus der Sicht der Klonsoldaten. Ich fand es interessant, mal jede Menge Ansichten und Gedanken der Klone zu lesen. Es kommen einige Hintergrundinformationen über die Republiksoldaten zu Vorschein, und man lernt etwas über eine komplett neue Kampftruppe. Es ist eine richtige Elitetruppe, die anders als reguläre Soldaten arbeitet. Somit bleiben die großen Schlachten, die man sonst von Star Wars gewohnt ist, in diesem Buch aus. Gekämpft wird natürlich dennoch, allerdings eher in Form von gezielten Militärschlägen der Commandos.

Obwohl die Action in diesem Buch nicht im Vordergrund steht, ist es aufgrund der Story doch spannend. Dieses Mal hat sich wieder eine Autorin des Star Wars-Kosmos angenommen. Interessant sind vor allem die Kommentare zwischen den einzelnen Kapiteln. Sie zeigen immer wieder verschiedene Ansichten und Aspekte der Klonsoldaten. Beispielsweise hat das Züchten von Soldaten nicht nur Vor-, sondern durchaus auch Nachteile. Auch an den Ansichten der Soldaten und Jedi wird deutlich, daß sie immer noch Menschen und keine Androiden sind. Das Buch enthält auch viele der für Star Wars typischen humorvollen Seznen, die aber im Vergleich zu den ernsten Stellen nicht groß ins Gewicht fallen.

Die Story stammt aus einem kürzlich erschienen Videogame. Im Gegensatz zum Spiel stehen im Buch allerdings mehr die Commandos selbst im Vordergrund. Die Idee, einen Nanovirus die Republikarmee bedrohen zu lassen, trägt viel zur Spannung des Romans bei. Aber vor allem die inneren Gedanken der Charaktere haben bewirkt, daß der Leser bis zum Schluß hofft, daß alle Commandos ihre Mission lebend überstehen.

Fazit:
Eine Meisterleistung, für alle Star Wars Fans perfekt maßgeschneidert.

Star Wars - Republic Commando: Feindkontakt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Karen Traviss
Star Wars - Republic Commando: Feindkontakt
Star Wars - Republic Commando: Hard Contact

Übersetzer: Jan Dinter
Erscheinungsjahr: 2005



Autor der Besprechung:
Michael Petzsche

Verlag:
Dino Entertainment

Preis:
€ 9,95

ISBN:
3-8332-1199-7

331 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Tolle Ansichtsweisen der Klone
  • Super Story
  • Spannend
  • Viele Hintergrundinfos der Klonkriege
Negativ aufgefallen
  • Eher für SW Fans interessant
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
2.25
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.04.2005
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Doom 1: Knee-Deep in the Dead
Die nächste Rezension »»
StarCraft: Im Sog der Dunkelheit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...