Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  MUC - Die verborgene Stadt
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

MUC - Die verborgene Stadt

Story:

Utilitas, eine Metropole nordwestlich von MUC, plant, die Stadt zu erobern. Um dies zu verhindern, müssen sich die Bewohner nicht nur zusammenraufen. Es ist auch wichtig, dass sie sie Kontakt zu einem anderen Stadtteil aufnehmen, der legendenumwoben ist.



Meinung:

Mit MUC hatte die Autorin Anna Mocikats einen dystopischen Roman geschrieben, der in Deutschland stattfand. Und jetzt liegt mit "MUC: Die Verborgene Stadt" die Fortsetzung des Buches vor.

Ein Jahr ist vergangen, seitdem Pia in MUC ankam. Aus der schwarzhaarigen, naiven Bergbewohnerin ist inzwischen eine stolze, selbstbewusste Frau geworden, die gerne die Umgebung ihrer neuen Heimat erkundigt. Sie genießt es, die Fassaden der diversen Gebäude zu erklimmen, die noch von damals stammen.

Doch es droht Ungemach: Utilitas, eine Metropole nordwestlich von MUC, hat jahrelang die Nachbarstadt ausspioniert. Und angesichts des Beinahe-Bürgerkriegs halten sie jetzt den geeigneten Zeitpunkt gekommen, um loszuschlagen und die Stadt zu erobern. Sie sind militärisch weit überlegen, weshalb die einzige Chance für die Bedrohten nur darin besteht, eine Allianz zwischen allen Bevölkerungsschichten zu arrangieren. Selbst die legendären Bewohner des Flughafens, sollen mit involviert werden. Doch dazu müssen sie erstmal gefunden und gefragt werden.

Nachdem die ursprüngliche Bedrohung beigelegt worden ist, wendet sich Anna Mocikats einer neuen zu. Und muss dafür nicht lange überlegen. Denn Utilitas ist natürlich ein anderer Name für die Stadt Frankfurt am Main. Und der Ursprung als Bankenmetropole wird in jedem Aspekt deutlich, wenn etwa von CEO gesprochen ist.

Es ist ein interessanter Kontrast, den die Autorin da bedient. Auf der einen Seite Utilitas, dass immer noch in der Lage ist, Technologie von damals zu benutzen. Und auf der anderen Seite das innerlich zerrissene MUC, das natürlich technologisch gesehen unterlegen ist. Was die Autorin daraus entwickelt, liest sich durchaus spannend.

Wobei sie einen Teil des Buches auf die Mission von Pia und ihren Freunden richtet. Denn die müssen Kontakt zu einem vergessenen Stadtteil von MUC aufnehmen. Dabei ist natürlich von vorneherein klar, dass es nicht so einfach sein wird, wie gedacht. Doch daraus zu schließen, dass der Plot langweilig und abwechslungsarm wäre, wäre zu kurz gegriffen.

Denn schon allein der neue Stadtteil von Pias neuer Heimat dürfte für Interesse sorgen. Die Autorin hat sich hier nämlich etwas einfallen lassen, dass man so nicht hat kommen sehen. Durch die Enthüllung wird die Stadt noch abwechslungsreicher und ist somit ein Grund, weshalb man diesen Roman lesen wird.

Doch auch Pia ist mit ein Grund dafür. Sie verhält sich wesentlich Erwachsener, als es noch im letzten Roman der Fall war. Die Geschehnisse des letzten Teils haben sie verändert, was sich auch in der Sprache bemerkbar macht, die nicht mehr so oft forciert jugendslanghaft wirkt.

Schade ist nur die Darstellung von Utilitas und ihren Bewohnern. Die Autorin greift hierbei tief in die Klischeekiste. Denn natürlich sind sie sich ihrer Überlegenheit bewusst und starren mit Abscheu auf die vermeintlich unterlegende Stadt herab. Natürlich handelt sich gleichzeitig bei dem Regierungssystem um eines, das noch schlimmer ist, als das von MUC. Und, und, und… Irgendwann nervt die Darstellung nur noch.

Und das ist der Grund, weshalb der Roman zum "Reinschauen" empfohlen wird.



Fazit:

"MUC: Die Verborgene Stadt" stammt erneut aus der Feder von Anna Mocikat. Und die präsentiert dieses Mal einen Roman, der deutlich interessanter als der Vorgänger ist. Die Stadt Utilitas als Gegenspieler ist ein interessanter Kontrast und die Stadt MUC wird um einige interessanter Facetten erweitert. Pia selbst ist erwachsener geworden, was sich auch positiv auf die Sprache auswirkt. Allerdings mangelt es bei der Charakterisierung der Bewohner von Utilitas, da die diverse Klischees erfüllen.



MUC - Die verborgene Stadt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Anna Mocikat
MUC - Die verborgene Stadt
Erscheinungsjahr: 02. November 2015



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Knaur

Preis:
€ 12,99

ISBN:
978-3-426-51757-4

384 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Interessanter Kontrast zwischen den beiden Städten
  • MUC wird um einige interessanter Aspekte erweitert
  • Pia ist Erwachsener geworden
Negativ aufgefallen
  • Charakterisierung der Bewohner Utilitas ist klischeehaft
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.02.2016
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Der Turm von Avempartha: Riyria 2
Die nächste Rezension »»
Der Aufstieg Nyphrons: Riyria 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...