Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  What the Fact!
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

What the Fact!

Story:

Bei "What the Fact!" handelt es sich, wie auch bei den Youtubevideos der beiden Autoren, um eine Ansammlung von Wissen, das eigentlich niemand braucht, aber trotzdem für interessanten Gesprächsstoff am Stammtisch gut sein könnte. Während die meiste Zeit kein erkennbares System hinter der Zusammenstellung der Aussagen steckt, werden diese hin und wieder auf Doppelseiten bezüglich eines Oberthemas geordnet. Unterbrochen werden diese teils witzigen, teils skurrilen Informationen gelegentlich durch Anekdoten aus dem Leben von Taddl und Ardy. Und auch einige Fotos der beiden werden ab und zu eingestreut.



Meinung:

Thaddeus "Taddl" Tjarks und sein Freund Ardy gehörten, mit ihren Kanälen MeatcakeTV, LetsTaddl und Ardymon, zu den bekanntesten deutschen Youtube-Sternchen. Auf diesen produzierten sie, unter anderem, die Formate "What the Fact!" und "Did you know?", die wohl auch als Vorlagen für dieses Büchlein dienten. Seit Anfang 2015 ist es allerdings ziemlich ruhig um die beiden geworden, nachdem sie alle alten Videos auf ihren Kanälen entfernten und seit dem auch kaum noch Material nachliefern. Gerüchten zufolge wollen die beiden sich gerade mehr auf eine Karriere als Musiker konzentrieren.

Wie bereits erwähnt basiert das Buch auf den beiden Formaten "What the Fact!" und "Did you Know?", weshalb viele der hier gelieferten Trivia aus diesen übernommen wurden. Andere hingegen sind nach Aussage der Autoren hingegen extra für dieses Werk recherchiert worden.

Während die präsentierten Inforationshäppchen zum Großteil ihren Zweck erfüllen, den Leser zu belustigen, gibt es aber auch einige Kritikpunkte an diesen. Als erstes werden sie in maximal zwei Sätzen präsentiert, was vermutlich dazu dienen soll das Buch cool und locker wirken zu lassen. Aufgrund dieser Kürze hat man aber als Leser ab und zu das Gefühl, dass einem wichtige Informationen zur präsentierten Begebenheit vorenthalten werden. Teilweise wären also ein bis zwei Sätze mehr nicht schlecht, um dem Leser ein vollständigeres Bild zu geben, sodass er nicht mit mehr Fragen als Antworten zurückbleibt.

Auch die Richtigkeit der präsentierten Informationen ist teilweise fragwürdig. Auch wenn die meisten von ihnen zumindest glaubwürdig erscheinen, gibt es einige Einträge zu begriffen, die wie wissenschaftliche Scherze wirken, ähnlich der Hippopotomonstrosesquipedaliophobia die angeblich die Angst vor langen Wörtern sein soll. Andere Aussagen wie beispielsweise die, dass angeblich seit 1969 in Deutschland Sex mit Tieren legal sein soll, klingen einfach aus verschiedenen Gründen so unglaubwürdig, dass auch hier ihre Korrektheit in Frage zu stellen ist. Alles in allem kann man dieses Buch also zur Belustigung nutzen, aufgrund fragwürdiger Recherche, sollte man allerdings davon absehen es als Quelle zu verwenden.

Neben den Informationen, welche den Hauptteil des Buches ausmachen und welche aber von den Autoren nur zusammengetragen und nicht selbst erarbeitet wurden, gibt es zudem noch deren Eigenleistungen, als da wären Kommentare, Anekdoten und Fotos.

Die Kommentare, welche unregelmäßig zu einigen der Informationen abgegeben werden, stellen dabei wohl den qualitativen Tiefpunkt dieses Werkes dar. Diese sind in 99,9% aller Fälle vollkommen irrelevant und als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, zeugen sie zudem in den meisten Fällen auch noch von einem furchtbaren, vorpubertären Humor.

Die Anekdoten ihrerseits sind ok geschrieben. Allerdings macht es für viele Leser wohl keinen Unterschied, ob sie diese nun kennen oder ob in China ein Sack Reis umfällt. Nichts desto trotz haben diese zumindest in gewisser Weise ein Daseinsberechtigung, da die Fans der beiden Autoren durchaus Interesse an diesen Geschichten haben könnten und sich das Buch wohl auch in erster Linie an diese richtet.

So ziemlich dasselbe gilt wohl auch für die eingebauten Bilder. Während sie für den Großteil der Menschheit wohl vollkommen uninteressant sein dürften, können Fans sicher Gefallen an ihnen finden. Qualitativ lassen aber leider auch diese zu wünschen übrig, denn während die Bilder anscheinend schon in der digitalen Form nicht unbedingt State of the Art waren, werden sie dadurch, dass sie auf das normale, raue Papier gedruckt werden nicht unbedingt besser.



Fazit:

Fans der Youtuber und Autoren Taddl und Ardy werden an diesem Buch sicher Gefallen finden. Und auch sonst sind die präsentierten Fakten mitunter für den einen oder anderen Lacher gut. Die fragwürdige Richtigkeit der Informationen, sowie die für viele einfach uninteressanten Autorenbeiträge verleihen dem ganzen aber leider einen recht bitteren Beigeschmack.



What the Fact! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Taddl und Ardy
What the Fact!
Erscheinungsjahr: 2015



Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Ullstein

Preis:
€ 8.99

ISBN:
9783548375809

128 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Stellenweise echt witzig
Negativ aufgefallen
  • Fakten wirken teilweise unvollständig
  • Fragwürdige Richtigkeit der Fakten
  • Teilweise vorpubertärer Humor
  • Schlechte Bildqualität
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.08.2015
Kategorie: Humor
«« Die vorhergehende Rezension
Blutfluch: Die Rachel-Morgan-Serie 13
Die nächste Rezension »»
James Bond 19: Eine Frage der Ehre
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...