Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Perry Rhodan Neo 87: Rückkehr der Fantan
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Perry Rhodan Neo 87: Rückkehr der Fantan

Story:

Die Widerstandsgruppe Free Earth plant Chetzkel zu entführen. Und für diesen Plan sind sie bereit, sogar Menschenleben zu opfern. Derweil kehrt ein Fantan zur Erde zurück. Was hat er vor?



Meinung:

Nach langer Zeit kommen die Fantan zurück. Sie sind zuletzt in der Staffel "Expedition Wega" aufgetaucht. Das erneute Auftreten dieser Spezies wird von Michelle Stern geschrieben. Und die Geschichte heißt folgerichtig "Rückkehr der Fantan".

Die Widerstandsgruppe "Free Earth" hat etwas Wagemutiges vor. Sie wollen den Reekha Chetzkel entführen. Der Plan für dieses Unterfangen ist komplex und setzt voraus, dass die augmentierte Terranerin Mia als Informantin gewonnen werden kann. Gleichzeitig sind die führenden Köpfe des Unternehmens auch bereit, notfalls über Leichen zu gehen. Sogar über die ihrer eigenen Leute.

Ungefähr zur selben Zeit kriegt die Erde Besuch. Ein Fantan kommt sie besuchen und bietet augenscheinlich ohne Gegenleistung die Rückgabe der Golden Gate-Brücke an, die damals von seiner Spezies mitgenommen wurde. Doch in Wahrheit hat er etwas Verwegenes vor. Und nutzt dafür einige Geheimnisse seiner Spezies.

Die Geschichte ist voll von Widerstandsgruppen, die im Namen der Gerechtigkeit sich fanatisieren. Die bereit sind, wirklich alles zu tun, um ihr Ziel zu erreichen. Das dabei Menschen umkommen ist dann Teil ihres Kalküls oder wird von ihnen als Notwendigkeit angesehen, um das Endziel zu erreichen. "Free Earth" hat diesen Zustand jetzt erreicht.

In einer Szene, die von Michelle Stern grandios geschrieben wird, wird das deutlich. Bei einer Simulation der geplanten Entführung stirbt einer der Mutanten, dessen Name Erstauflagenleser bekannt vorkommen dürfte, und ein anderer ist für die Mission eigentlich nicht geeignet. Und trotzdem wird sich entschlossen, weiterzumachen. Eine Entscheidung, bei der man als Leser schwer schlucken muss.

Den Kontrapunkt setzt die Rückkehr der Fantan. Oder in diesem Fall eines Fantans. Im Vergleich zur geplanten Entführung wirkt dieser Plot leichtherzig, auch wenn er es im Prinzip nicht ist. Da auch Set-Yandar, der Außerirdische, zur Erreichung seines Ziels bereit ist, jedes nur erdenkliche Mittel einzusetzen. Inklusive Manipulation der Bewusstseine ehemaliger Besuns, was ebenfalls Gäsnehaut verursacht.

Beide Handlungsebenen sind auf ihre Weise gelungen. Bei dem Unterfangen von "Free Earth" begeistert die Darstellung, wie das Unternehmen letzten Endes umgesetzt wird. Hier beweist die Autorin ihr Händchen für gute Charakterisierungen. Und dieser Plot begeistert durch viele kleine gelungene Charaktermomente.

Bei dem Plan des Fantans sind es hingegen die kleinen Überraschungen, die einen bei der Stange halten. Es sind Dinge, wie die Beeinflussung der ehemaligen Besuns oder sein Endziel, die den Leser bei Laune halten. Und gleichzeitig will man wissen, wie Set-Yandar mit der Enttäuschung umgehen wird, wenn er erfährt, dass er sein Vorhaben nicht einfach so umsetzen kann.

Im Prinzip ist das eine solide Ausgabe. Wenn da nur nicht das Ende der Handlungsebene um Free Earth wäre. Und die Entscheidung eines Charakters, die man so nicht nachvollziehen kann. Hier hat man den Eindruck, als ob die Autorin eine Handlungsvorgabe vorgesetzt gekriegt hat, mit der sie nichts anfangen konnte. Sie hat auf Biegen und Brechen diese erreicht, doch die Logik dahinter hat dabei gelitten.

Deshalb erreicht diese Ausgabe auch "nur" die Bewertung "Reinschauen".



Fazit:

In Michelle Sterns "Perry Rhodan Neo 87: Rückkehr der Fantan" radikalisiert sich die Widerstandsbewegung "Free Earth", was von der Autorin hervorragend geschrieben wird. Als Kontrapunkt wird die Rückkehr der Fantan gesetzt. Beide Handlungsebenen können auf ihre Weise überzeugen, wobei man allerdings bei der "Free Earth"-Ebene sagen muss, dass die Entscheidung eines Charakters am Ende nicht nachvollziehbar ist.



Perry Rhodan Neo 87: Rückkehr der Fantan - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Michelle Stern
Perry Rhodan Neo 87: Rückkehr der Fantan
Erscheinungsjahr: 16. Januar 2015



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Pabel Moewig Verlag

Preis:
€ 2,99

161 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Hervorragende Darstellung der Free Earth-Bewegung
  • Rückkehr der Fantan als gelungener Kontrapunkt
  • Bei letzter gibt es einige interessante Überraschungen
Negativ aufgefallen
  • Charakterentscheidung am Ende der Ausgabe wirkt nicht logisch
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.01.2015
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Entwicklungskrieg
Die nächste Rezension »»
The Big Book of Pussy 3D
Leseprobe
Die Leseprobe zu  als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu als PDF-Datei herunterladen
Gre: 458.45 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...