Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Kalle für alle
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Kalle für alle

Story:

Elmar Schnitzer ist auf den Hund gekommen. Und er ist dabei geblieben. Nach Paul ist jetzt Kalle in sein Leben getreten.



Meinung:

Es war 2013, als der Verlang LangenMüller "Ein Glücksfall namens Paul" herausbrachte. Der Band endete damit, dass Elmar Schnitzers Hund eingeschläfert werden musste, da er an einer unheilbaren Krankheit litt. Doch im Grunde genommen war es klar, dass es nicht bei einem Hund bleiben würde.

Denn schon bald stieß der Autor auf eine Anzeige, in der ein Rottweiler-Welpe angeboten wurde. Und so kam Kalle ins Leben des Schriftstellers. Und natürlich musste auch über ihn ein Buch geschrieben werden.

Und dabei macht Elmar Schnitzer nicht denselben Fehler, wie im Vorgängerband. Er schreibt nicht mit erhobenem Zeigefinger. Vielmehr schreibt er mit Vergnügen über die Erlebnisse, die er mit seinem Hund hatte. Und lässt dabei den Leser Teil haben.

Man merkt ihm an, wieviel Freude er daran hat, wieder einen Hund zu haben. Dass es wieder ein Rottweiler ist, trägt sicher mit dazu bei. Nur, dass dieser vom Wesen her selbstverständlich anders als Paul ist. Wobei man dem Autor zu Gute halten muss, dass eben jener nur zu Beginn erwähnt wird. Hauptsächlich dreht sich das Buch selbstverständlich nur um Paul selbst. Einen Vergleich, welcher der beiden Vierbeiner jetzt mehr seine Liebe genießt, lässt er erst gar nicht aufkommen bzw. führt den überhaupt nicht durch.

Das Buch besteht aus einer Reihe von Erzählungen, die bedingt lose aufeinander aufbauen. Noch mehr als beim Vorgänger hat man den Eindruck, dass man es mit zufälligen Erinnerungen und Eindrücken hat. Es wirkt, als ob der Autor sich an glückliche Zeiten erinnert.

Und so liest man etwa von der Wirkung, die der Hund auf die Damenwelt hat. So verliebt sich eine etwas ältere Dame in ihn. Oder was Eigenheiten er hat, wie etwa seine Prägung auf starke Lichtquellen. Insgesamt schafft es der Autor so, dem Leser seinen Hund lebendig darzustellen. Man kann verstehen, wieso der Autor so sehr von seinem Haustier fasziniert ist und ihn liebt.

Wer von diesem Band tiefschürfende Abhandlung über die wechselseitige Beziehung zwischen Mensch und Hund erwartet, der ist hier falsch. Es sind lockere, leichte Erzählungen, die Elmar Schnitzer zu Papier bringt. Der Autor will unterhalten und nicht zum Nachdenken animieren. Und das gelingt ihm perfekt.

Deshalb ist das Buch aus so lesenswert. Es ist ein "Klassiker" und verdient den "Splashhit".



Fazit:

Mit "Kalle für alle" schreibt Elmar Schnitzer erneut über seinen Hund. Nur, dass dieser inzwischen ein anderer ist. Trotzdem merkt man dem Autoren die Freude an seinem neuen Familienmitglied an. Und er lässt den Leser daran teilhaben. Der Band besteht hauptsächlich aus einer Reihe lose aufeinander bauenden Erzählungen, in der man unter anderem etwas über die Eigenheiten des Hundes erfährt. Der Erzählton ist locker und leicht. Perfekt zum Unterhalten werden.



Kalle für alle - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Elmar Schnitzer
Kalle für alle
Erscheinungsjahr: 27. Mai 2014



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Langen Müller

Preis:
€ 14,99

ISBN:
978-3-7844-3353-0

176 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Elmar Schnitzer lässt uns am Leben seines neuen Hundes teilhaben
  • Leicht und locker geschrieben
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.12.2014
Kategorie: Biographien
«« Die vorhergehende Rezension
Frohe klingonische WeiHnach't
Die nächste Rezension »»
J.D. Robb - Ein sündiges Alibi
Leseprobe
Die Leseprobe zu  als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu als PDF-Datei herunterladen
Größe: 1.51 MB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...