Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Schuldig: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 8
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Schuldig: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 8

Story:

Harry Dresdens Leben hat sich verändert. Er ist jetzt ein Wächter des Weißen Rates und als solcher soll er dafür sorgen, dass die magischen Gesetze eingehalten werden. Doch schon sein erster Fall entpuppt sich als alles andere als einfach und verwickelt ihn erneut in die machtpolitischen Auseinandersetzungen der übernatürlichen Gesellschaft Chicagos.



Meinung:
"Schuldig" ist der achte Band der "Die dunklen Fälle des Harry Dresden"-Reihe von Jim Butcher. Und wie man es vom Autoren nicht anders her kennt, klotzt er auch mit diesem Roman wieder ordentlich ran. Das Wort "Status Quo" kennt er anscheinend nicht, gottseidank.

Ein Jahr ist seit den Ereignissen von "Erlkönig" vergangen. Der Krieg zwischen Weißen Rat und dem Roten Hof der Vampire geht weiter. Und es sieht für die Magier nicht gut aus, da die Feen des Sommer- und Winterhofes entgegen des Abkommens bislang noch nicht in den Konflikt eingegriffen haben. Und Harry Dresden, der mit den Feen vertraut ist, soll herausfinden, wieso dem so ist.

Doch zunächst hat er andere Sorgen. Denn zu Hause in Chicago bittet ihn Molly Carpenter, die Tochter von Michael Carpenter, der ihm schon oft beigesprungen ist, wenn er Hilfe brauchte, bittet ihn jetzt wiederrum um Hilfe. Auf der diesjährigen Splattercon passieren merkwürdige Dinge. Es scheint fast so, als ob Horrorfiguren wieder zum Leben erwachen. Und als der einzige im Telefonbuch stehende Magier der Stadt sich der Angelegenheit annimmt, wird die Situation schnell verworrener und schlimmer. Wie es bei ihm üblich ist.

Das besondere an der "Harry Dresden"-Reihe ist, dass sich Jim Butcher nie auf seinen Lorbeeren ausruht. Im Gegenteil: Man kann davon ausgehen, dass er in jedem neuen Teil das Leben von seinem Titelhelden mächtig auf den Kopf stellt. Und das auf eine Art und Weise, die die Erwartungshaltung an den nächsten, neuen Roman nur noch mehr anstachelt. Man ist einfach gespannt darauf, was der Autor aus der neuen Situation macht.

Und so ist der Beginn des Romans wieder ein besonderes Vergnügen. Harry Dresden bereitet seine neue Rolle kein besonderes Vergnügen, da er die schlechten Seiten seines Berufes kennenlernt. Und doch sind ihm die Hände gebunden. Er kann und darf nicht einfach so eingreifen, da im Prinzip nur auf einen Fehler von ihm gewartet wird.

Da ist die Anfrage von Molly, ob er ihr helfen könnte, natürlich eine willkommene Abwechslung. Und hier merkt man, wie sehr die Charaktere im Laufe der Zeit gewachsen sind. Es ist das erste Mal, dass die Carpenter-Tochter im Mittelpunkt der Handlung steht. Doch kennen tut man sie bereits seit früher. Und man kann erkennen, wie viele kleine Angewohnheiten, wie ihre gegenüber ihren Eltern rebellische Seite, seit den kleinen Ansätzen von damals zu ausgewachsenen Charaktereigenschaften geworden sind.

Und natürlich ist da der neuste Fall, mit dem sich Harry Dresden beschäftigen muss. Der entwickelt sich spannend. Jim Butcher nimmt sich der Faszination des Grusels und des Horrors an und bastelt daraus einen Fall, in dem er zeigen kann, was sein Können ausmacht. Denn beide Elemente werden beim Lesen erzeugt, wenn man zum Beispiel davon liest, wie bestimmte Filmfiguren zum Leben erweckt werden.

"Schuldig" bietet jede Menge Überraschungen und Enthüllungen. Doch das Gute ist, das der Autor alle Plottwists gut aufbaut. Sie entstehen nicht einfach so, sondern sind schon zu erahnen, wenn man genau folgt. Und trotzdem wird man platt sein, weil einige dieser Twists sehr gut beschrieben werden.

Auf jeden Fall ist "Schuldig" ein pures Lesevergnügen. Ein "Klassiker", der den "Splashhit" redlich verdient hat.



Fazit:

"Schuldig" zeigt erneut die Qualitäten der "Harry Dresden"-Reihe. Jim Butcher ruht sich auch in diesem Roman nicht auf seinen Lorbeeren aus sondern bietet einige interessante und gut geschriebene Plottwists ein. Der Autor charakterisiert seine Figuren hervorragend. Harry Dresden ist das Unbehagen wegen seiner neuen Rolle anzumerken und Molly Carpenter hat sich seit ihrem ersten Auftritt gut weiterentwickelt. Der neue Fall wird spannend beschrieben und entwickelt sich fesselnd weiter.



Schuldig: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Jim Butcher
Schuldig: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 8
Proven Guilty

Übersetzer: Dominik Heinrici
Erscheinungsjahr: 29. Juli 2011



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Feder und Schwert

Preis:
€ 13,99

ISBN:
978-3-86762-102-1

576 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Hervorragende Charakterisierungen
  • Fall wird spannend geschrieben
  • Sehr gute Plottwists
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.10.2014
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Perry Rhodan Neo 80: Die Schlüsselperson
Die nächste Rezension »»
Perry Rhodan Neo 81: Callibsos Schatten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...