Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Sephira: Das Herz der Kriegerin
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Sephira: Das Herz der Kriegerin

Story:

Dieses Mal verschlägt es die unsterblichen Ritter der Bruderschaft der Sephira in das mittelalterliche Frankreich. Genauer gesagt in das Jahr 1423, zur Zeit des hundertjährigen Krieges zwischen Frankreich und England. Das Land von den Schrecken des langen Krieges zu befreien, wird jedoch die Aufgabe einer jungen Kriegerin in blitzender Rüstung sein, so besagt es jedenfalls Sayds Vision. Also begeben sich Laurina und Sayd auf die Reise, in der Hoffnung eines nahenden Endes des langen Schreckens, und auf der Suche nach der Jungfrau von Orleans.



Meinung:

Weitere hundert Jahre sind vergangen. Die Reise der Ritter der Bruderschaft der Sephira verschlägt es diesmal in das mittelalterliche Frankreich. In der Zeit der großen Unruhen, in welchen sich eine junge Kriegerin einem Heer entgegenstellen muss, um ihr Land vom Krieg zu erlösen. So sagt es die Vision von Sayd der Laurina und ihr Gefährte folgen. So machen sie sich im Jahre 1423 des Herren auf, um die Jeanne d'Arc zu suchen, während der Krieg seinen Lauf nimmt.

Was die beiden Unsterblichen jedoch nicht wissen: Auf der Seite der Engländer stehen ebenfalls Kräfte außerhalb der Zeit. Der englische König wird manipuliert! Aisha, die Königin der Dschinns und Malkuth sind nicht fern und laben sich an dem Elend, der aus dem Zwist der beiden Länder hervorgeht. Dabei verfolgt letzterer noch ganz andere Pläne - er sucht nach einer Möglichkeit weitere unsterbliche Krieger zu erschaffen, um sie für seine eigenen Zwecke zu missbrauchen. Dabei verschlägt es ihn weit weg vom eigentlichen Geschehen, nämlich bis in die Wüsten von Afrika.

So geht es in der Welt der Sephira einmal mehr rasant zu. Die gewohnte Mischung aus Fantasy, historischen Gegebenheiten und einer ordentlichen Portion Spannung bleibt auch dem dritten Band der Sephira-Reihe erhalten und lassen erneut ein fesselndes und glaubhaftes Fantasy-Flair aufkommen, welches eindeutig mit seinen Vorgängern mithalten kann.Corina Bomann hat die Gabe, geschichtlichen Stoff durch das Buch spielend näher zu bringen und diesen auf eine sehr spannende Weise zu Tage zu bringen, die auch demjenigen, der vielleicht nicht ganz im Stoff steht, verständlich zu machen.

Dazu geht es nicht nur in der Story in großen Schritten voran, die Stück für Stück wieder ein wenig die Vergangenheit der Sephira aufrollt, sondern auch die emotionalen Entwicklungen werden wieder groß geschrieben. Wer schon seit dem ersten Band auf das Vorankommen der Beziehungen hofft, der wird sicher seine Freude haben. Denn Laurina fühlt sich noch immer zu ihrem Geliebten Gabriel hingezogen, seit dessen Verschwinden nun bereits hundert Jahre vergangen sind. Doch werden während ihrer Reise mit Sayd noch ganz andere Gefühle in ihr geweckt.

Ein wenig schade ist, dass alle anderen Personen außer den Rittern der Zeit teils ein wenig flach wirken, und ohne die Unsterblichen auch ein wenig zu schwach. Und auch die kleinen Rechtschreib- und Tippfehlerchen, die sich einmal mehr eingeschlichen haben, und die aus dem zweiten Band ja schon bekannt sind, stören ein wenig. Der Lesespass bleibt aber dennoch erhalten.

Des Weiteren gibt es noch ein paar kleine intermediale Extras im und um das Buch zu bestaunen:
Direkt im Buch findet man einen QR-Code, mit dem man sich eine Bonus-Geschichte zum Band auf Handy, Pads und co herunterladen kann.Auf dem Youtube-Kanal der Autorin kann man weiterhin auch einen Buchtrailer bestaunen. Für alle die interessiert sind, findet man den Trailer zu dem dritten Teil der Sephira-Reihe unter folgendem Link: http://www.youtube.com/watch?v=0JZXREW8sOs

Die Autorin ist Corina Bomann, welche mit "Das Herz der Kriegerin" schon den dritten Band der Sephira-Ritter der Zeit Reihe bei Ueberreuter vorlegt. Erschienen ist der Band in der Erstauflage am 28. November 2012. Die Vorgänger tragen die Namen "Bruderschaft der Schatten", gefolgt von "Das Blut der Ketzer".



Fazit:

Unterhaltsame bunte Mischung aus Fantasy und historischen Ereignissen, die auch für die etwas ältere Leserschaft unterhaltsam bleibt und einen in den Bann zieht.



Sephira: Das Herz der Kriegerin - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Corina Bormann
Sephira: Das Herz der Kriegerin
Erscheinungsjahr: 28. November 2012



Autor der Besprechung:
Sarah Fechler

Verlag:
Ueberreuter

Preis:
€ 17,95

ISBN:
978-3800056859

510 Seiten
Positiv aufgefallen
  • spannend
  • gut recherchierte historische Begebenheiten
  • lang ersehnte Beziehungsentwicklungen
Negativ aufgefallen
  • teils flache „Nebencharaktere“
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.12.2013
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Widerstand und Auswärtiges Amt
Die nächste Rezension »»
Blutlied: Die Rachel-Morgan-Serie 5
Leseprobe
Die Leseprobe zu Sephira: Das Herz der Kriegerin als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Sephira: Das Herz der Kriegerin als PDF-Datei herunterladen
Größe: 792.78 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...