Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Perry Rhodan Autorenbibliothek 5: Quinto-Center
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Perry Rhodan Autorenbibliothek 5: Quinto-Center

Story:

Im Quinto-Center bricht eine lebensgefährliche Seuche aus. Nur wenige sind gegen sie immun, darunter auch Roi Danton. Und so macht sich jener auf, um einen Arzt zu finden, der ein Heilmittel herstellen kann.



Meinung:

Es gibt unter den Unsterblichen vier Personen, die sozusagen sakrosankt sind. Perry Rhodan, Reginald Bull, Atlan und Gucky gehören so sehr zum Inventar der Serie, das sie praktisch nicht mehr wegzudenken sind. Aber es gibt auch noch andere Zellaktivator-Träger, auf die man im Grunde genommen nicht verzichten kann. Und zu diesen gehört auch Roi Danton, so nennt sich Michael Rhodan, der Sohn von Perry, manchmal. Er steht im Mittelpunkt der Handlung von "Quinto-Center".

Geschrieben hat die Geschichte Susan Schwartz, so das Pseudonym von Uschi Zietsch. Die 1961 in München geborene Schriftstellerin war von 1993 bis 2003 Teil des Perry Rhodan-Autorenteams. Nach dieser Zeit konzentrierte sie sich auf die Leitung ihres 1987 gegründeten Fabylon-Verlags.

Quinto-Center ist der Name eines ausgehöhlten Asteroiden, der das Hauptquartier der USO, der United Stars Organisation ist. Hierbei handelt es sich um einen autonomen, galaktisch operierenden Geheimdienst. Roi Danton, der Sohn von Perry Rhodan, ist einer der Vorgesetzten der Organisation. Eines Tages bricht an Bord der Station eine tödliche Seuche aus. Nur wenige Personen sind gegen sie immun, dazu gehört auch der Unsterbliche. Und so macht er sich auf die Suche nach dem Ara Zheobitt.

Jener ist der beste Arzt, den es aktuell gibt. Doch sitzt er auf einem Planeten fest, auf dem es einen Bürgerkrieg gibt. Roi unterstützt die Umstürzler und kann so den Ara befreien. Doch dieser zögert, und erst als der Unsterbliche ihn erpresst, ist er bereit, mit zu kommen. Kommen sie rechtzeitig?

Man muss Susan Schwartz zu Gute halten, dass sie versucht eine Geschichte zu schreiben, die auch für Neueinsteiger offen ist. Ganz gelingt ihr dies nicht, doch die wichtigsten Aspekte werden aufgeklärt. Dies ist keine Selbstverständlichkeit.

Es gelingt der Autorin hervorragend die verschiedenen Figuren zu charakterisieren. Das merkt man nicht nur an der Person Michael Rhodans, sondern auch an den Nebencharakteren, wie beispielsweise Lejure Makaam, einer Rubinerin, die Roi Danton, das Alter Ego des Unsterblichen sehr verehrt. Sie wird äußerst charmant dargestellt und gerät nicht in den Hintergrund. Stattdessen ist sie maßgeblich an der Aufklärung des zugrunden liegenden Konflikts beteiligt.

Ansonsten überzeugt der Roman wenig. Es gibt einfach zu viele Handlungslöcher, als das man sie ignorieren könnte. Dazu zählt auch, wie die Seuche an Bord des Quinto-Centers geraten konnte beziehungsweise wer sie verbreitet hat. Auch das Roi Danton alleine sich auf die Suche nach Zheobitt macht, ohne die Möglichkeiten der USO zu benutzen, will nicht so recht einleuchten.

Und so bleibt unterm Strich ein Roman, der nicht so recht überzeugen will. "Für Zwischendurch".



Fazit:

"Quinto-Center" hat Potential. Es gelingt Susan Schwartz perfekt die verschiedenen Charaktere, wie beispielsweise Roi Danton Tiefe zu geben. Auch die Nebenfiguren werden sehr gut dargestellt. Doch ansonsten hat die Handlung große Löcher, die man einfach nicht ignorieren kann.



Perry Rhodan Autorenbibliothek 5: Quinto-Center - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Susan Schwartz
Perry Rhodan Autorenbibliothek 5: Quinto-Center
Erscheinungsjahr: 2003



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Pabel Moewig Verlag

ISBN:
3-8118-7520-5

224 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Charaktere werden hervorragend dargestellt
  • Handlung hat ziemliche Löcher
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.02.2012
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Perry Rhodan Autorenbibliothek 4: Die Sterne voller Hass
Die nächste Rezension »»
Skindancer: Magisches Tattoo
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...