Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Praxisbuch für Freiberufler
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Praxisbuch für Freiberufler

Story:
Was ist eigentlich ein Freiberufler? Welche Berufe kann man freiberuflich ausüben und welche nicht? Was ist eine Einnahme-Überschuss-Rechnung, und warum sollte das einen Freiberufler interessieren? Wieviel Honorar muss man berechnen, um seine Kosten zu decken und davon leben zu können? Wie stellt man fest, welche Stärken man im Vergleich mit seinen Mitbewerbern in die Waagschale werfen kann, um Aufträge zu bekommen? Wo gibt es Hilfe für den holprigen Anfang? Welche Versicherungen braucht man, und wie funktioniert das mit den Steuern? Wer mit dem Gedanken spielt, als Freiberufler sein Geld zu verdienen, hat viele Fragen. Svenja Hoferts "Praxisbuch für Freiberufler" will die wichtigsten beantworten.

Meinung:
Es gibt immerhin eine Million von ihnen: Freiberufler. Sie arbeiten nicht als Angestellte oder haben ein Gewerbe, ihr Beruf ist eher "Kopfarbeit" und ihre Arbeit stark von ihrer Persönlichkeit und Kreativität geprägt. Typische Freiberufler sind etwa Anwälte, Ärzte, Architekten, Sachverständige, Journalisten oder Berater auf den verschiedensten Gebieten.

Aber bevor man als Freiberufler tätig werden kann, müssen eine Menge Fragen geklärt werden. Denn längst nicht jeder Beruf wird vom Finanzamt auch als freiberufliche Tätigkeit anerkannt, und einige sind "verkammert", man muss als Mitglied in beispielsweise einer Architektenkammer werden. Und das sind nur einige der Themen, mit denen man sich befassen muss.

Über die gröbsten Klippen hinweghelfen will Svenja Hoferts "Praxisbuch für Freiberufler". Die Autorin arbeitet selbst freiberuflich als Beraterin und Coach, sie ist Inhaberin des Büros für Karriere & Entwicklung in Hamburg und Köln. Im Eichborn Verlag sind bereits mehrere andere Bücher zu Themen wie Existenzgründung oder erfolgreiche Bewerbungen aus ihrer Feder erschienen.

Das "Praxisbuch" macht seinem Namen alle Ehre und ist sehr praktisch orientiert. Es enthält viele Übersichten, Checklisten, Beispiele und Musterdokumente. Positiv fällt auf, dass die Autorin nur selten direkte Anweisungen gibt. Es wäre auch vermessen, bei der Vielgestaltigkeit der freiberuflichen Tätigkeitsmöglichkeiten quasi einen Anzug von der Stange, der jedem zu passen hat, anzubieten. Stattdessen weist Hofert auf Überlegungen hin, die der zukünftige Freiberufler anstellen muss, und auf die nicht jeder von alleine kommt. Beispielsweise gibt es keinen bezahlten Urlaub, der Lebensunterhalt in den Ferien muss in der restlichen Zeit mit erarbeitet werden. Welche Schlüsse der Leser für seine individuelle Arbeit daraus zieht, bleibt ihm überlassen.

Logischerweise kann die Autorin nicht jede Detailfrage klären, aber die wichtigsten Themen werden abgehandelt: Wer kann (oder sollte) überhaupt Freiberufler werden? Mit welcher Idee versucht man sich am Markt zu behaupten? Nach welchen Kriterien setzt man seine Honorarforderung an? Wo gibt es Zuschüsse und Kredite? Welche Möglichkeiten zur Kooperation mit anderen Freiberuflern gibt es? Wie betreibt man erfolgreich Marketing und Auftragsakquise? Auch das wenig beliebte Thema Steuern ist vertreten, sowie ein Kapitel zum Thema Recht und Verträge und ein Abschnitt über Versicherungen. Wenn es gut läuft, hilft das Kapitel über Wachstum weiter, ansonsten der Abschnitt mit dem Titel "Wenn das Geld nicht reicht". Im Anhang findet der Leser einen Test, ob man noch unausgeschöpfte Potentiale in seiner freiberuflichen Arbeit hat, zehn empfehlenswerte Web-Adressen, zwölf Empfehlungen für Dienstleister von Akquise bis Grafikdesign oder Gesundheitsplanung sowie eine Übersicht über das Steuerrecht in Österreich und der Schweiz. Ein Glossar, ein Literaturverzeichnis und ein Register runden das Buch ab.

Wer sich als Freiberufler selbständig machen möchte oder vor kurzem gemacht hat, wird in diesem Buch viele wertvolle Informationen finden. Hofert verschweigt auch die Nachteile dieser Berufsform nicht: Man ist allein für seinen Lebensunterhalt veranwortlich; zieht man keine Aufträge an Land, dann bleibt die Kasse leer. Und nicht jedem liegt es, seine eigene Persönlichkeit derart in den Fokus zu stellen. Die Autorin rät also auch durchaus mal zu anderen Erwerbsformen, wenn es angebracht ist.

Nachdem das Praxisbuch früher im Eichborn Verlag zu Hause war, hat inzwischen der Stark Verlag den Vertrieb übernommen.

Fazit:
Das "Praxisbuch für Freiberufler" ist eine Fundgrube an Informationen über die wichtigsten Themen, mit denen sich ein Freiberufler befassen muss, von der Anmeldung beim Finanzamt über Steuern, Versicherungen oder Auftragsakquise bis zu Fördermöglichkeiten für den Anfang. Logischerweise kann es nicht jede individuelle Detailfrage beantworten, aber es gibt einen guten Überblick über das Leben als Freiberufler, wobei auch die Nachteile nicht verschwiegen werden.

Praxisbuch für Freiberufler - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Svenja Hofert
Praxisbuch für Freiberufler
Erscheinungsjahr: 2010



Autor der Besprechung:
Henning Kockerbeck

Verlag:
Stark Verlag

Preis:
€ 24,95

ISBN:
978-3-86668-401-0

268 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Eine wahre Fundgrube an praktischen Tipps
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.08.2011
Kategorie: Ratgeber
«« Die vorhergehende Rezension
Mein schönes Leben als Junkie
Die nächste Rezension »»
Honor Harrington Band 1: Auf verlorenem Posten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...