Splashpages  Home Books  Splashhit  Archiv
Log In
Login mit Deinem Comicforum-Account Was ist das?
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 338 Splash-Hits. Alle Splash-Hits anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Seiten<<123456...57>>
Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Grimm 2: Die SchlachtbankGrimm 2: Die Schlachtbank

John Passarellas Beitrag zum "Grimm"-Universum ist der zweite Roman, "Die Schlachtbank". Und der Autor liefert einen Roman, der von der ersten bis zur Seiten spannend zu lesen ist. Dabei kann vor allem die Darstellung der Schlachtbank ist gelungen, weil der Schriftsteller sie zu einem richtigen Wesen-Mythos aufbaut. Aber auch wie Hank eingebaut wird, ist sehr gut geworden. Das gilt ebenfalls für die Art und Weise, wie der Konflikt persönlich gemacht wird. Ein rundum gelungenes Werk, das man sich nicht nur aber vor allem als "Grimm"-Fan holen sollte.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 10.07.2014
Hohle Erde 1: AnimareHohle Erde 1: Animare

Die beiden Geschwister John und Carole E. Barrowman schreiben mit "Hohle Erde 1: Animare" einen erstklassigen Roman. Der Auftakt zur einer geplante achtteiligen Reihe präsentiert sich als unterhaltsam geschrieben. Die Autoren schreiben das Zwillingspaar als vollkommen normale Kinder, die sich einerseits kabbeln, aber andererseits auch zusammenhalten wie Pech und Schwefel. Sie haben eben nur besondere Fähigkeiten. Der Grundkonflikt wird nicht in Schwarz und Weiß dargestellt, sondern hat verschiedene Schattierungen. Und auch die anderen Figuren werden überzeugend dargestellt, allen voran Zach, dessen Behinderung nicht das zentrale Element seiner Charakterisierung ist. Ein grandioses Buch. Unbedingt kaufen!


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 08.07.2014
47 Ronin: Der Roman zum Film47 Ronin: Der Roman zum Film

Mit "47 Ronin" schreibt Joan D. Vinge einen sehr starken Roman zum Film. Ihre Mühen, sich ausgiebig mit dem Land und der Kultur zu beschäftigen, haben sich gelohnt. Das Ergebnis ist eine Story, die in einem faszinierenden und fremden Land stattfindet. Man kann nicht alles verstehen, was die dortigen Bewohner machen und denken. Muss es aber auch nicht, da die Faszination trotz oder gerade deswegen bestehen bleibt. Auch die Protagonisten sind hervorragend geschrieben, allen voran der Gegenspieler Kira. Ein erstklassiges Buch, das man lesen muss.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 06.07.2014
Perry Rhodan Taschenheft 29: Invasion der PuppenPerry Rhodan Taschenheft 29: Invasion der Puppen

Wenn man wissen will, was William Voltz für ein hochklassiger Autor war, der sollte unbedingt das "Perry Rhodan Taschenheft 29: Invasion der Puppen" lesen. Diese Geschichte zeigt, was man unter "Voltzen" verstehen sollte. Der Protagonist ist ein Außenseiter, der zum Helden wider Willen wird. Das trifft auch auf Ben Borghese zu. Beide Figuren werden von William Voltz hervorragend dargestellt. Und über allem liegt eine schon fast unheimliche, gruselige Atmosphäre, in der vor allem Perry Rhodan ungeahnte Schwächen aufzeigt. Kurz: Ein Must-Have für alle "Perry Rhodan"-Fans und solche, die es noch werden wollen.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 03.07.2014
Das verbotene Eden: Magda und BenDas verbotene Eden: Magda und Ben

Auch wenn Thomas Thiemeyers "Das verbotene Eden: Magda und Ben" der dritte und letzte Teil einer Serie ist, hat man als Neueinsteiger keine Probleme der Handlung zu folgen. Problemlos schildert er, was zuvor passierte und wer die wichtigsten Protagonisten sind. Er schildert eine düstere Zukunft plastisch und lässt alte und neue Hauptfiguren gleichberechtigt nebeneinander auftreten.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 01.07.2014
Im Bann der Wüste: Das Spiel der Götter 3Im Bann der Wüste: Das Spiel der Götter 3

"Im Bann der Wüste" ist bislang Steven Eriksons bester Roman seiner "Das Spiel der Götter"-Reihe. Der Autor scheint seine Figuren zu hassen, so sehr wie sie ausnahmslos leiden. Für den Leser ist das nichts Schlechtes, da er großartig unterhalten wird. Es gibt im Prinzip kaum eine Geschichte, die ihm nicht ans Herzen geht. Sei es die Handlungsebene um Coltain oder das Schicksal von Felesin: Jeder Plot ist großartig geschrieben.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 29.06.2014

Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Seiten<<123456...57>>