Splashpages  Home Books  Splashhit  Archiv
Log In
Login mit Deinem Comicforum-Account Was ist das?
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 355 Splash-Hits. Alle Splash-Hits anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Seiten<<12345678...60>>
Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
The Making of Stanley Kubrick’s 2001: A Space OdysseyThe Making of Stanley Kubrick’s 2001: A Space Odyssey

The Making of Stanley Kubrick's 2001: A Space Odyssey ist ein dem Film in seiner Güte angemessenes Kunstbuch, das nicht nur die Auseinandersetzung mit Kubricks Klassiker von 1968 befeuert und befruchtet, sondern schlichtweg Nachbildungen von Drehbuch und Produktionsnotizen enthält, nach denen sich Filmfans und Kubrick-Verehrer die Finger lecken. Wenn auch die bis dato erhältliche Collectors und Art Edition für den Durchschnittsmenschen schlichtweg zu preisintensiv ist, lohnt sich ein Blick für Kubrick-Fans. Das enthaltene Material von Skizzen über Setfotografien, Modellen usw. ist jeden Blick wert, der Text informativ und erhellend. Weil die vier Bände in einem Metallschuber kommen, der dem markanten Monolithen nachempfunden ist, hat diese Ausgabe allein schon rein äußerlich Kultwert zu bieten.


Mehr...

Autor der Rezension: Marcus Offermanns
Datum der Rezension: 22.07.2014
Film Noir. 100 All-Time FavoritesFilm Noir. 100 All-Time Favorites

Film Noir. 100 All-Time Favorites ist eine umfassende und einfach zugängliche Abhandlung über die Werke der klassischen Film noir Ära sowie die Vertreter des Neo noirs. Mit informativen, analytisch genauen und unterhaltsamen Texten ermöglicht das Buch das Erlangen von nachhaltigem und tiergehendem Wissen zum Thema. Viele Aspekte und Sachverhalten finden sich dargestellt. Vor allem die Vorstellung und Beschreibung der Filme überzeugt und macht Lust auf die variantenreichen Streifen der Schwarzen Serie. Durch seinen festen Einband und seine gute Papierqualität macht der Band einen wertigen Eindruck. Vor allem Cineasten und fachlich Interessierte dürften eine Anschaffung nicht bereuen.


Mehr...

Autor der Rezension: Marcus Offermanns
Datum der Rezension: 20.07.2014
Erlkönig: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 7Erlkönig: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 7

Der siebente Roman von Jim Butchers "Die dunklen Fälle des Harry Dresden", "Erlkönig", ist erneut ein Spitzenklassebuch. Waldo Butters hat die genau richtige Balance zwischen Comedy Relief und Ernsthaftigkeit. Harry Dresden arbeitet zum ersten Mal mit dem Weißen Rat zusammen und selbst einige Nebenfiguren werden weiterentwickelt. Unbedingt kaufen.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 17.07.2014
Night Broken: Mercy Thompson 8Night Broken: Mercy Thompson 8

Mit "Night Broken" führt Patrica Briggs endlich Christy, Adams ehemalige Frau, in die "Mercy Thompson"-Reihe ein. Die Figur wurde bislang nur am Rande erwähnt, und es ist interessant zu sehen, wie viel von dem, was über sie gesagt wird, wahr ist. Das ist nämlich einiges. Sie ist manipulativ und die meisten kriegen erst gar nicht mit, wie sie sie um den Finger wickelt. Den Hauptkonflikt nutzt die Autorin dazu, einen weiteren Kojotenwandler einzuführen. Und Gary Laughingdog stellt schon jetzt eine wahre Bereicherung für die Reihe dar. Aber auch das Wiederauftauchen von Coyote ist gelungen. Seine Szenen gehören zu den Highlights des Buches.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 15.07.2014
James Bond 12: Man lebt nur zweimalJames Bond 12: Man lebt nur zweimal

"Man lebt nur zweimal" ist ein einer der besten "James Bond"-Romane Ian Flemings. Der Autor schildert einen gebrochenen James Bond, dem ein M auf schon fast väterliche Weise eine zweite Chance gibt. Außerdem brilliert die Darstellung Japans in diesem Roman, die natürlich nach heutigen Maßstäben befremdlich wirkt. Die Figuren Tiger Tanaka und Kissy Suzuki bereichern die Story und der Gegenspieler und sein Plan sind dieses Mal besonders raffiniert.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 13.07.2014
Grimm 2: Die SchlachtbankGrimm 2: Die Schlachtbank

John Passarellas Beitrag zum "Grimm"-Universum ist der zweite Roman, "Die Schlachtbank". Und der Autor liefert einen Roman, der von der ersten bis zur Seiten spannend zu lesen ist. Dabei kann vor allem die Darstellung der Schlachtbank ist gelungen, weil der Schriftsteller sie zu einem richtigen Wesen-Mythos aufbaut. Aber auch wie Hank eingebaut wird, ist sehr gut geworden. Das gilt ebenfalls für die Art und Weise, wie der Konflikt persönlich gemacht wird. Ein rundum gelungenes Werk, das man sich nicht nur aber vor allem als "Grimm"-Fan holen sollte.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 10.07.2014

Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Seiten<<12345678...60>>