Splashpages  Home Books  Splashhit  Archiv
Log In
Login mit Deinem Comicforum-Account Was ist das?
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 372 Splash-Hits. Alle Splash-Hits anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Seiten<<1234567...62>>
Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Die Analphabetin, die rechnen konnteDie Analphabetin, die rechnen konnte Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe

Mit "Die Analphabetin, die rechnen konnte" legt Jonasson einen weiteren unterhaltsamen Roman vor, der abermals die Irrungen und Wirrungen des 20. Jahrhunderts aufzeigt. Mit einer Prise schwarzen Humors garniert, erweist sich seine Geschichtsstunde als eine sehr nachhaltige. Bleibt nur die Frage, womit der Schwede demnächst seine Leser überrascht. An historischen Ereignissen herrscht wahrlich kein Mangel.


Mehr...

Autor der Rezension: Sonja Stöhr
Datum der Rezension: 02.09.2014
TraumweberTraumweber

Mit "Traumweber" ist dem Incubus Verlag erneut ein ausgezeichnetes, sehr schönes Buch gelungen, das sie angenehm aus der breiten Masse aktueller Gay Romane hervorhebt und beweist, dass der kleine Verlag noch immer für außergewöhnliche schwule Buchprojekte steht, die sich in keine Schublade stecken lassen.

Aeryn Vescoris Roman besticht durch eine tolle Geschichte, geniale Wendungen, eine komplexe Hintergrundwelt und interessante Charaktere, die dem Leser schnell ans Herz wachsen. Wer High Fantasy im generellen und Gay Fantasy im speziellen mag, sollte "Traumweber" eine Chance geben - man erhält einen gut geschriebenen, in sich stimmigen Roman, der fasziniert und begeistert. Man darf auf das nächste Buch von Aeryn Vescori gespannt sein - für mich wird es ein absoluter Pflichtkauf.

Unbedingt lesen!

Diese Rezension erschien zuerst im Blog des schwullesbischen Portals "Like a Dream".


Mehr...

Autor der Rezension: Juliane Seidel
Datum der Rezension: 31.08.2014
BodyguardBodyguard

Mit "Bodyguard - Spezialauftrag Liebe" ist dem Sieben Verlag ein guter Wurf im Gay Romance Genre gelungen, dem hoffentlich weitere Bücher folgen werden. Corinna Bach verknüpft Krimi, Action und Romantik, wobei letztere glücklicherweise niemals zu prominent in den Vordergrund rückt, sondern genug Platz für die Ermittlungsarbeit, die Aufklärung und die Charakterentwicklung lässt. In Kombination mit den sympathischen Charakteren und dem soliden Schreibstil ist "Bodyguard - Spezialauftrag Liebe" ein lohnenswertes Buch für Fans schwuler Krimiliteratur und Gay Romance Liebhaber. Es bleibt zu hoffen, dass es bald weitere Gay Romane im "Sieben Verlag" gibt, am besten von der Autorin selber. Bis dahin kann man sich mit den Krimis um Bocquillon über Wasser halten. Es lohnt sich garantiert.

Diese Rezension erschien zuerst im Blog des schwullesbischen Portals "Like a Dream".


Mehr...

Autor der Rezension: Juliane Seidel
Datum der Rezension: 28.08.2014
Napoleon & T-KexNapoleon & T-Kex

Annika Langas "Napoleon & T-Kex" bietet eine perfekte Mischung aus ernsten Sachen und einer komischer Handlung. Vor allem die Protagonisten sind es, die tragische Momente, wie dem Tod von T-Kex Mutter, leichter machen zu lesen. Denn sie werden durch die Bank hervorragend dargestellt. Ein sehr guter Roman, der nur zu empfehlen ist.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 26.08.2014
Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk: Deutsche Helden privatFrank Bsirske macht Urlaub auf Krk: Deutsche Helden privat Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe

Mit "Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk: Deutsche Helden privat" präsentieren Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer einen sehr gelungenen Humor-Band. Sie nehmen Prominente auf die Schippe und schreiben dabei umwerfend komisch. Der Text ist außerdem angenehm abwechslungsreich, nicht nur von der Schreibweise her, sondern auch durch die Tatsache, dass manchmal gewisse Begriffe augenzwinkernd erklärt werden.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 24.08.2014
Gangland Deutschland: Wie kriminelle Banden unser Land bedrohenGangland Deutschland: Wie kriminelle Banden unser Land bedrohen Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe

Es ist kein gutes Bild, das Stefan Schubert in "Gangland Deutschland" zeichnet. Es ist das eines Landes, in dem kriminellen Banden auf dem Vormarsch sind und in dem Politik und Justiz deutlich überfordert zu sein scheinen. Dabei hält der Autor die perfekte Balance. Er dramatisiert zwar, polemisiert jedoch nicht. Das Thema liegt ihm am Herzen und alles was er schildert, hat Hand und Fuß.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 21.08.2014

Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Seiten<<1234567...62>>