Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Die purpurnen Flüsse
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Die purpurnen Flüsse

Story:
In der kleinen Universitätsstadt Guernon nahe Grenoble wird die grausam zugerichtete Leiche des Bibliothekars Rémy Callois entdeckt. Der ermittelnde Kommissar glaubt zunächst an einen Ritualmord, bis ganz in der Nähe ein weiterer Toter gefunden wird: der Krankenpfleger Philippe Sertys. Gezielt gelegte Spuren haben die Polizei zu ihm geführt. Zur gleichen Zeit versucht ein Inspektor in einem französischen Provinznest, das rätselhafte Verschwinden eines zehnjährigen Schülers aufzuklären. Als sich herausstellt, daß beide Kriminalfälle in Zusammenhang stehen, beginnt eine fieberhafte Spurensuche. Bald ist klar, daß die zwei Toten keineswegs unschuldige Opfer waren, und die "purpurnen Flüsse" erweisen sich als Chiffre für ein furchtbares Verbrechen...

Meinung:
Jean-Christophe Grangés internationaler Bestseller, der mit Jean Reno in der Hauptrolle verfilmt wurde, lässt sich etwas langsam an. Die ersten paar Kapitel plätschern etwas vor sich hin, ohne wirklich Spannung zu erzeugen. Doch Weiterlesen wird belohnt! Spätestens mit Einführung des zweiten Handlungsstrangs um den etwas unkonventionellen arabischstämmigen Polizisten Karim Abdouf gerät die Handlung zunehmends in Fahrt und je mehr sich beide Plots zu einem einzigen zusammenfügen, desto schwerer fällt es dem Leser, die nächste Seite abzuwarten.

Rein von der Thematik her, hätte sich Grangé sicherlich etwas stilvolleres einfallen lassen können. Die Story um eine Universitätsstadt, in der man super schlaue und super sportliche Menschen "züchten" will, wirkt im Nachhinein etwas unfreiwillig komisch.

Dem Lesevergnügen tut das aber keinen Abbruch. "Die purpurnen Flüsse" ist ein Thriller, der sich gut liest und nach einer gewissen Zeit unglaublich spannend wird. Zeitweise schafft es Grangé vom Erzählerischen her sogar, an Dan Browns Meisterleistung in "Illuminati" heranzureichen. Leider kann der Franzose dieses hohe Niveau aber nicht über den gesamten Roman hinweg aufrecht erhalten.

Fazit:
"Die purpurnen Flüsse" ist mittlerweile zwar bereits acht Jahre alt, aber nach wie vor ein Referenz-Thriller, von dem sich mancher Autor noch eine Scheibe abschneiden könnte. Und spätestens seit der im September 2006 erschienenen Budget-Ausgabe für 4,90 EUR aus der "SZ Krimibibliothek"-Reihe darf das Buch in keinem Regal fehlen!

Die purpurnen Flüsse - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Jean-Christophe Grangé
Die purpurnen Flüsse
Les Rivières Pourpres

Übersetzer: Barbara Schaden
Erscheinungsjahr: 1998



Autor der Besprechung:
Jano Rohleder

Verlag:
Süddeutsche Zeitung / Bibliothek

Preis:
€ 4,90

ISBN:
3-404-77077-3

413 Seiten
Positiv aufgefallen
  • fesselnde Handlungsstränge, die aufeinander zulaufen
  • spannend erzählt
Negativ aufgefallen
  • Story könnte besser sein
  • braucht etwas, um in Fahrt zu kommen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.03.2006
Kategorie: Thriller
«« Die vorhergehende Rezension
Perry Rhodan PAN-THAU-RA 3: Die Quantenfestung
Die nächste Rezension »»
Venus
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...