Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Star Trek - Starfleet Academy 3: Der Gemini-Agent
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.450 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Star Trek - Starfleet Academy 3: Der Gemini-Agent

Story:

Die Abschlussprüfungen des ersten Studienjahrs stehen kurz bevor. Auf dem Schreibtisch der Akademieleitung häufen sich Berichte mit schweren Anschuldigungen gegen James T. Kirk. Natürlich ist keine dieser Anschuldigungen wahr … oder doch? Kirk wird von unerklärlichen Gedächtnisaussetzern geplagt, die es ihm schwermachen, die Anschuldigungen zu widerlegen. Nach diesen Aussetzern weiß er nicht mehr, was er getan hat, abgesehen von einigen wenigen verstörenden und unzusammenhängenden Erinnerungsfetzen. Kirk braucht seine Freunde Pille und Uhura, um seine Unschuld zu beweisen. Wer hat es auf Kirk abgesehen und warum? Und wie weit sind sie zu gehen bereit? Die Antwort auf all diese Fragen hat jemand, der Kirk nahe steht, doch kann er das Rätsel lösen, bevor es zu spät ist?




Meinung:

Nach einer rund vierjährigen Pause setzt der deutsche CrossCult-Verlag die "Starfleet Academy" mit Band drei fort.

Die Kadetten befinden sich mittlerweile in der Endphase des ersten Studienjahres und sind somit höchst angespannt. Beim Zeta-Flottentraining müssen sich die Kandidaten erstmals im All selbst behaupten.

Der Band startet jedoch mysteriös auf der romulanischen Heimatwelt, Romulus. Dort erhält der Wissenschaftler Nevrinn die Freigabe für sein Projekt, mit der Bedingung, dass nach getaner Arbeit der Agent eliminiert werden muss.

In der Zwischenzeit eilen Uhura und die aufgeweckte und hochintelligente vulkanische Kadettin T'Laya Kirk und McCoy zu Hilfe, nachdem diese in einem Streit verwickelt waren.

Dieser endet an der medizinischen Fakultät am Sternenflotten-Campus, wo Kirk bereits von Lieutenant Samarra Caan empfangen wird, einer Sektion 31-Agentin. Während dieser gravierende Erinnerungslücken hat, kämpft der intelligente und blutjunge Kadett Pavel Checkov vorrangig mit den Kontrollsystemen seines Zimmers. Hier gibt es einige lustige Szenen.

Neben der eigentlichen Detektivstory, was nun mit Kirk geschah, bleiben in diesem Band die Gefühle auch nicht auf der Strecke. So kommen sich Uhura und Spock gewissermaßen etwas näher, Chekov darf sich auch ein bisschen in Kolleginnen vergucken und Kirk findet Gefallen an T'Laya.

Ohne viel von der restlichen Handlung verraten zu wollen, liegt die Auflösung auf der Hand, wenngleich die Spannung und Unterhaltung den ganzen Band über gegeben ist. Die kurzen, verständlichen Sätzen sowie die etwas größere Schriftsetzung richten sich an ein etwas jüngeres Publikum, was der Unterhaltung aber keinen Abbruch tut.

Damit ist Autor Rick Barba bei seinem "Star Trek"-Debüt also ein guter Roman gelungen. Ursprünglich sind Videospiel-Romane und -guides das Metier des US-Amerikaners.



Fazit:

Mit dem dritten Band der "Starfleet Academy"-Reihe gehen die jungen Kadetten wieder einem kriminalistischen Rätsel auf die Spur. Gepaart mit Witz und Gefühlen ergibt das einen unterhaltsamen und schnell gelesenen Roman in der alternativen Kelvin-Zeitlinie.




Star Trek - Starfleet Academy 3: Der Gemini-Agent - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rick Barba
Star Trek - Starfleet Academy 3: Der Gemini-Agent
Star Trek - Starfleet Academy 3: The Gemini-Agent

Übersetzer: Stephanie Pannen
Erscheinungsjahr: 27. Juni 2016



Autor der Besprechung:
Dominic Schlatter

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 10

ISBN:
978-3864258497

240 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsame Geschichte
  • Nette Charaktermomente
  • Leicht geschrieben
Negativ aufgefallen
  • Ende vorhersehbar
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
2.6
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.07.2016
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Battlemage: Tage des Krieges
Die nächste Rezension »»
HALO - Jäger in der Dunkelheit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...