Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Wandel: Die dunklen Fälle des Harry Dresden Bd. 12
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Wandel: Die dunklen Fälle des Harry Dresden Bd. 12

Story:

Susan ist zurück in Harry Dresdens Leben. Und sie teilt ihm mit, dass er Vater geworden ist. Doch sein Kind wurde vom Roten Hof der Vampire entführt. Und die haben mit ihm nichts Gutes vor. Doch den Magier hält das nicht davon ab, am Ende das Unmögliche zu wagen, und sich mit seinen besten Freunden in den Kampf zu stürzen.



Meinung:

Die "Harry Dresden"-Reihe von Jim Butcher ist an Höhepunkten nun wahrlich nicht arm. Jeder, der zuvor erschienen elf Bücher ist ein eigenes, kleines Highlight. "Wandel" ist jetzt ein Roman, der alles zuvor Erschienene in den Schatten stellt. Und diese Aussage ist nicht übertrieben.

Susan war einst Harry Dresdens große Liebe. Selbst, nachdem sie fast zum Vampir wurde. Das letzte Mal sah er sie vor ungefähr sieben Jahren. Seitdem hat er nichts mehr von ihr gehört.

Doch jetzt ist sie wieder zurück. Und sie berichtet ihm Unfassbares. Denn damals hatten sie miteinander geschlafen und dabei ein Kind gezeugt. Und dieses ist jetzt vom roten Hof der Vampire entführt worden. Sie haben mit ihm ein dunkles Ritual vor.

Harry Dresden will das natürlich verhindern. Doch auf Hilfe des Weißen Rats kann er nicht setzen, da diese im Moment in Friedensverhandlungen mit dem roten Hof sind. Und so trommelt er Freunde und Gefährten zusammen, um das Undenkbare zu versuchen. Den Kampf direkt in die Heimat des Roten Hofes zu tragen.

Zu sagen, dass "Wandel" ein Schock ist, wäre noch milde ausgedrückt. Noch mehr als sonst verändert Jim Butcher den Status Quo seiner Reihe. Er dreht das Leben seines Titelheldens förmlich durch die Mangel und lässt dabei keinen Stein auf dem anderen. Vor allem das Ende zieht einem den Boden unter den Füßen weg.

Man mag es einfach nicht glauben, was Jim Butcher hier durchführt. So werden quasi nebenbei der blaue Käfer von Harry Dresden und sein Eichenstab vernichtet. Er selbst zieht sich bei einem Versuch unschuldige Leben zu retten, so schwere Verletzungen zu, dass er das Angebot von Königin Mab annimmt, ihr Winterritter zu werden. Und das sind nur ein paar der Veränderungen, die man in diesem so genialen Roman vorfindet.

Dabei greift natürlich der Autor noch mehr als sonst auf die Kontinuität der Reihe zurück. Viele Ereignisse sind in früheren Romanen passiert. Und wenn man die Geschichte liest, wird einem klar, wie sehr die verschiedenen Charaktere sich im Laufe der Zeit gewandelt haben.

Das merkt man unter anderem an der Beziehung zwischen Karen Murphy und Harry Dresden. Früher war es eine rein professionelle Partnerschaft, aus der im Laufe der Zeit eine feste Freundschaft wurde. So hart Murphy für Harry Dresden sogar ihre Karriere geopfert. Man merkt in diesem Roman, wie sehr die beiden einander vertrauen, teilweise schon fast ohne Worte.

Die Geschichte ist eine emotionale Achterbahnfahrt. Man wird mitgerissen vom Fluss der Ereignisse. Man hat keine ruhige Minute, ständig ist etwas los. Genauso wie Harry Dresden selbst kriegt man nur selten die Möglichkeit, innezuhalten und Luft zu holen.

Und dann ist da das Ende. Es macht deutlich, wie sehr Harry Dresden sich im Laufe des Romans gewandelt hat, was er alles verloren und aufgegeben hat. Und die letzten Seiten sind ein wahrer Schlag in die Magengrube. Es ist einerseits ein endgültiger Schlussstrich. Aber andererseits ist es ein Versprechen für die Zukunft. Und der Auslöser dafür, dass man den nächsten Roman unbedingt kaufen will.

"Wandel" ist grandios! Und es ist ein "Splashhit". Keine Zweifel daran.



Fazit:

"Wandelt" markiert einen drastischen Wechsel innerhalb der "Harry Dresden"-Romanwelt. Jim Butcher verändert mit diesem Roman viele Dinge und greift dabei besonders stark auf die Kontinuität der Bücher zurück. Man muss von vielen Sachen Abschied nehmen und merkt außerdem, wie sehr die Figuren sich im Laufe der Jahre geändert haben. Die Geschichte liest sich höchstspannend und das Ende zieht einem den Boden unter den Füßen weg.



Wandel: Die dunklen Fälle des Harry Dresden Bd. 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Jim Butcher
Wandel: Die dunklen Fälle des Harry Dresden Bd. 12
Changes

Übersetzer: Dorothee Danzmann
Erscheinungsjahr: 8. März 2013



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Feder und Schwert

Preis:
€ 14,99

ISBN:
978-3867621632

656 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Sehr viele Veränderungen
  • Man bemerkt, wie die Figuren sich geändert haben
  • Hochspannend geschrieben
  • Ein Ende, das einen den Boden unter den Füßen wegzieht
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.01.2015
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Das Schwarze Auge 151: Der Ring des Namenlosen
Die nächste Rezension »»
Der Monstrumologe und die Insel des Blutes
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...