Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Ein Elefant macht die Mücke: Bernie und Chet ermitteln
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Ein Elefant macht die Mücke: Bernie und Chet ermitteln

Story:

Der neuste Auftrag von Bernie und seinem Hund Chet führt sie zu einem Wanderzirkus. Ein Tiertrainer und sein Tier sind verschwunden. Dabei handelt es sich um einen Elefanten, den die beiden jetzt suchen müssen. Und schon bald entwickelt sich die Sache anders, als ursprünglich geplant.



Meinung:

Endlich ist es soweit: Ein neuer "Bernie und Chet"-Roman ist draußen. Der letzte ist schließlich im Juni 2013 herausgekommen. Hoffentlich kommen auch noch die weiteren Teile der Reihe heraus. Drei Weitere sind bereits in den USA herausgekommen, ein weitere wird demnächst erscheinen. "Ein Elefant macht die Mücke" ist hierzulande der dritte Teil der Serie.

Aktuell kann sich Privatdetektiv Bernie vor Fällen nicht retten. Einerseits muss er einer untreuen Ehefrau nachspüren. Doch hier stößt er auf ein Problem, den deren Liebhaber ist niemand anderes, als der zukünftige Ehemann seiner Ex.

Und auch der andere Fall erweist sich als harte Knacknuss. Denn in einem Wanderzirkus sind ein Elefant und sein Trainer verschwunden. Was zunächst wie eine einfache Sache aussieht, nämlich das der Trainer ein Tierschützer geworden ist, wird schon sehr bald eine etwas diffizilen, internationalen Angelegenheit. Doch zum Glück kann sich Bernie auf seinen Partner Chet verlassen!

Man sollte nicht der Inhaltsangabe auf der Rückseite des Buches Glauben schenken. Denn zum einen werden Dinge verraten, die erst gegen Ende des Romans eine Rolle spielen. Und zum anderen wird hier von Sachen erzählt, die nicht stattfinden. Welche genau das sind, wird aus Spoiler-Gründen nicht verraten.

Doch davon abgesehen ist "Ein Elefant macht die Mücke" ein spaßiger Kriminalroman. Das altbewährte Duo von Bernie und Chet läuft dieses Mal förmlich zur Höchstform auf. Die ersten paar Seiten ist man noch etwas zurückhaltend, weil man der Auffassung ist, dass der Band denselben Fehler wie beim letzten Mal macht, nämlich das Chets Eskapaden manchmal zu sehr im Vordergrund stehen.

Dem ist dieses Mal nicht so! Im Gegenteil: Spencer Quinn gelingt die perfekte Mischung aus Spannung, wenn Bernie ermittelt und Humor, wenn sein Hund Chet im Vordergrund steht. Dabei wird klar, wie sehr die beiden sich gegenseitig vertrauen. Besonders im letzten Drittel des Bandes wird das deutlich gemacht, als es, im Vergleich zu den letzten Teilen der Reihe, heftig zur Sache geht.

Doch stört diese ungewöhnliche Brutalität nicht, da sie zur Geschichte passt, die sich einfach in diese Richtung entwickelt hat. Und es gibt vorher genügend Passagen, in denen der typische Humor der Reihe genügend vertreten ist. Etwa dann, wenn Chet etwas missversteht und dies dementsprechend verwundert kommentiert.

Gleichzeitig gibt es auch familiäre Entwicklungen. Bernies Ex will wieder heiraten, wobei Bernie herausfindet, dass der Neue fremdgeht. Und er muss sich bezüglich seiner Beziehung zu der Reporterin Suzie klar werden, ob daraus etwas Längerfristiges werden soll. Auch dies wird konsequent vom Autor fortentwickelt.

Es gibt viele interessante Entwicklungen in diesem Roman. Und man wird jede Sekunde genießen. Man wird lachen und man kann vor lauter Spannung es kaum abwarten, wie es weitergeht. Deshalb ist es nur folgerichtig, dass dieser Krimi die "Klassiker"-Wertung erhält und darüber hinaus auch den "Splashhit".



Fazit:

Mit "Ein Elefant macht die Mücke: Bernie und Chet ermitteln" liefert Spencer Quinn ein neues Abenteuer des bekannten Ermittlerduos. Es läuft zur Höchstform auf und dieses Mal stehen die Eskapaden von Chet nicht so sehr im Vordergrund. Die Mischung des Humors und der Spannung ist gut gelungen und es gibt interessante familiäre Entwicklungen. Man wird jede Sekunde des Lesens genießen.



Ein Elefant macht die Mücke: Bernie und Chet ermitteln - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spencer Quinn
Ein Elefant macht die Mücke: Bernie und Chet ermitteln
To Fetch a Thief

Übersetzer: Andrea Stumpf, Gabriele Werbeck
Erscheinungsjahr: 21. April 2014



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Blanvalet

Preis:
€ 8,99

ISBN:
978-3-442-37892-0

384 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Humorvoll geschrieben
  • Gelungene Balance zwischen Humor und Spannung
  • Interessante Entwicklungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.07.2014
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Bobby Dollar 1: Die dunklen Gassen des Himmels
Die nächste Rezension »»
Hoëckers Entdeckungen: Ein merkwürdiges Bilderbuch längst vergessener Orte
Leseprobe
Die Leseprobe zu Ein Elefant macht die Mücke: Bernie und Chet ermitteln als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Ein Elefant macht die Mücke: Bernie und Chet ermitteln als PDF-Datei herunterladen
Größe: 383.84 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...