Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Chroniken der Unterwelt 1 – City of Bones
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.446 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Chroniken der Unterwelt 1 – City of Bones

Story:

Clary ist Künstlerin, sie liebt es zu Zeichnen und sich in ihren Gedanken zu verlieren. Als sie mit Simon, ihrem besten Freund, abends aus geht, passiert das merkwürdigste, was sie jemals in ihrem Leben gesehen hat: Ein Mord, mitten im Club, aber niemand sieht ihn außer sie. Oder anders gesagt: Niemand sieht die Mörder, oder den Ermordeten, außer ihr. Die Mörder sagen, das Opfer war ein Dämon und sie nennen sich Schattenjäger. Und bevor Clary weiß, was mit ihr geschieht, beginnt sich ihr Leben völlig zu verändern.



Meinung:

Clary lebt mit ihrer Mutter zusammen in New York, genauer gesagt in Brooklyn. Sie hat ein ruhiges Leben, bis sie auf Jace trifft. Er nennt sich einen Schattenjäger, und er hat vor ihren Augen zusammen mit seinen Freunden einen "Dämon" umgebracht, der Clary jedoch ziemlich menschlich vorkam. Als sie zusammen mit ihrem besten Freund Simon am nächsten Abend zusammen in einem Cafe ist, taucht Jace wieder auf, erneut unsichtbar, und Clary nutzt die Chance ihm zu folgen und zur Rede zu stellen.

Vampire, Werwölfe, Feen, ...sicherlich wird der eine oder andere denken: Nun, neu ist das auch nicht unbedingt. Muss es auch nicht: City of Bones kombiniert altbewährtes mit kreativen Ideen, wie den Runen der Schattenjäger, die an sich auch nicht das Rad neu erfinden. Aber das Werk weiß sich durch etwas ganz anderes zu behaupten: Es unterhält unglaublich gut.

Die Hauptcharaktere sind allesamt Teenager, und das von Leib und Seele. Die Gespräche sind nicht nur lustig - sie bringen einen herzlich zum lachen. Animes, Mangas, Computerspiele, Zeichenbücher, Musikinstrumente, alles was einen irgendwie im Teenagerleben bewegt hat, und manchmal noch immer bewegt, ist eingebunden und lässt die Charaktere lebendig wirken. Ihr Verhalten ist durchaus realistisch, auch wenn man sich bei der ein oder anderen (romantischen) Entwicklung, oder aber wenn diese ausbleibt, sich gern in die Hand beißen würde.

Clary ist eine verträumte, begabte Zeichnerin, die irgendwie immer übersieht, dass ihr Kindheitsfreund mehr in ihr sieht. Bei der einen oder anderen Beziehungsangelegenheit würde man ihr als Leser besonders gern Tipps geben, als Hauptcharakter wächst sie einem sofort ans Herz. Simon, Clarys bester Freund, ist ein Nerd wie er im Buche steht, nun ja, bis auf das er in einer Band spielt, die öfter den Namen wechselt, wie andere die Unterwäsche. Seine Kommentare bringen einem zum schmunzeln, auch wenn sie oft von den Personen in seiner Umgebung nicht verstanden werden. Und dann ist da noch Jace, Schattenjäger, mit seiner arroganten, aber direkten und ehrlichen Art - auch wenn er mit dieser oft, und ohne es zu merken, die Leute in seiner Umgebung verletzt.

Das Buch weglegen kann man jedenfalls nicht mehr, wenn man es angefangen hat. Der Schreibstil ist leicht, lässt sich unglaublich flüssig lesen und hat seinen eigenen Charme. Ein, zwei Punkte Fehlen, einmal waren Buchstaben vertauscht, dies kann jedoch auch an der frühen Auflage liegen, die hier gelesen wurde.

Zudem ist die Geschichte interessant, lässt einen mehr wissen wollen, auch wenn einige Fragen in diesem Buch nicht beantwortet werden - dies aber auch nicht müssen. Denn es fesselt einen von der ersten Seite an, und lässt einen bis zum letzten Wort nicht mehr los. Einige Wendungen sind unerwartet, einige vorhersehbar, aber die Autorin weiß einen flüssig und ohne große abschweifende Passagen durch das Buch zu führen.

Man merkt, dass dieses Werk nicht in ein Buch passen kann, und dass es Nachfolger gibt und geben muss. So bleiben unter anderem auch das Runensystem oder die Heimat der Schattenjäger im Verborgenen, welche hoffentlich in einem der nachfolgenden Teile beleuchtet werden wird.

Wer gern nach Kapiteln liest, der sollte sich freuen, denn von ihnen gibt es zahlreiche. Ebenso wurde das Werk auch in drei Teile innerhalb des Buches unterteilt. Meiner Meinung nach nicht zwar unbedingt notwendig, aber es schadet auch nicht. Dem ein oder anderen wird es wohl zusagen.

Verfilmt wurde City of Bones 2014, der gleichnamige Film ist bereits auf DVD bei Constatin Film in Deutschland erschienen.

Die Autorin ist Cassandra Clare, die als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren wurde und die ersten zehn Lebensjahre in Frankreich, England und der Schweiz verbrachte. Seit 2006 ist sie hauptberuflich Autorin. City of Bones ist ihr Debüt und erscheint in Deutschland bei Arena. Im Original erschien das Werk 2007 unter dem Titel "The Mortal Instruments - City of Bones" bei Margaret K. McElderry Books.



Fazit:

Ein Jugendbuch mit besonderem Charme! Wer gern Fantasy mit einem Hauch Romantik und viel Action liest, der ist hier richtig. Und wird den Kauf allein wegen der unterhaltsamen Gespräche sicher nicht bereuen!



Chroniken der Unterwelt 1 – City of Bones - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Cassandra Clare
Chroniken der Unterwelt 1 – City of Bones
City of Bones

Übersetzer: France Fritz, Heinrich Koop
Erscheinungsjahr: Januar 2008



Autor der Besprechung:
Sarah Fechler

Verlag:
Arena Verlag

Preis:
€ 17,99

ISBN:
978-3-401-06132-0

504 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Ein Jugendbuch mit besonderem Charme
  • Fantasy, gemischt mit Romantik und viel Action
  • Unterhaltsame Gespräche
Negativ aufgefallen
  • Einige Lektoratsfehler
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.07.2014
Kategorie: Kinder- & Jugendbuch
«« Die vorhergehende Rezension
Night Broken: Mercy Thompson 8
Die nächste Rezension »»
Erlkönig: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...