Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Das Blutz der Ketzer: Sephira - Ritter der Zeit
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Das Blutz der Ketzer: Sephira - Ritter der Zeit

Story:

Ein Jahrhundert ist ins Land gegangen, seitdem sich Laurina, Tochter eines Nordmannes, der magischen Assassinen-Bruderschaft Sephira angeschlossen hat. Doch ist die Zeit nicht völlig stehen geblieben. Emir Malkuth ist den Sephira auf den Fersen und zwingt sie zu fliehen. Die Suche nach einer neuen Zuflucht und das Schicksal der Katharer treiben sie dabei bis in das mittelalterliche Europa!



Meinung:

Emir Malkuth sehnt sich nach der Vernichtung der Bruderschaft der Sephira, und diesmal scheint er dieser näher gekommen zu sein: Die Sephira begeben sich auf die Flucht, da die Furcht vor ihm trotz Unsterblichkeit zu groß ist. So treibt es Laurina und ihre Freunde bis nach Frankreich, wo sie nicht nur eine neue Zuflucht suchen, sondern auch das Schicksal der verfolgten Katharer vorantreibt. Doch welchen Preis werden sie für diese Rettungsmission zahlen müssen?

Mittelalterliche Fantasy, Magie und eine ganze Menge Action, so könnte man diesen zweiten Band wohl am besten beschreiben.

Beginnen wir mit der Geschichte. Einiges an Zeit ist ins Land gegangen, und mit ihr ist nicht nur die Geschichte voran geschritten, sondern auch Laurina um einiges reifer geworden. Wer sie im ersten Teil als ein wenig zu kindlich empfand, wird sie hier eher ins Herz schließen können. Doch auch den Fans der jungen Laurina sei gesagt: Ihren Charme hat sie behalten. Dabei bleibt in diesem Band das alleinige Augenmerk nicht nur auf ihr, sondern auf der Bruderschaft im Allgemeinen. So lernen wir eine Menge über die anderen Mitglieder, die bisher noch nicht im Vordergrund standen. So nicht nur von Gabriel und Sayd, sondern auch von Jared und David, die bisher noch nicht vertiefter betrachtet wurden.

Der Beginn des Werkes wirkt anfangs ein wenig sehr langatmig. Andererseits werden in ihm die Jahre kompensiert, welche seit dem letzten Band vergangen sind, und welche durchaus nicht komplett unwichtig sind. Dennoch hätte man dies sicher noch ein wenig fesselnder gestalten können. Dafür ein kleiner Abzug.

Der Lesefluss selbst bleibt jedoch das ganze Buch über sehr flüssig. Es liest sich fast in einem Zug, wenn man sich nicht zwingt Pausen einzulegen. Und nach dieser "Einleitung" gewinnt die Geschichte erst richtig an Fahrt und reißt einen wirklich mit. Auch die Passagen der "gegnerischen Seite" sind gut ausgearbeitet, und lassen einen "Blick" auf den neuen Feind, die Dschinn, erhaschen.

Die Handlung der Geschichte ist wie immer sehr ereignisreich. Dabei wird der Leser in diesem Buch in eine völlig neues Abenteuer geschickt, wodurch der erste Teil der Reihe im Vergleich eindeutig als eine Art Einleitung in die Welt der Sephira gesehen werden kann. Spannend ist auch die neue Umgebung in "Das Blut der Ketzer", wo jetzt auch das mittelalterliche Europa bereist wird, und man einen Einblick in Italien, Spanien und Frankreich der damaligen Zeit bekommt. Was sehr gut historisch eingebunden wurde und dem Leser im Text keineswegs aufgedrängt wurde.

Negativ fallen leider dafür die vielen Druckfehler auf, die einem unter die Nase laufen, und die den Lesespaß teilweise ein wenig drücken.

Geschrieben wurde das Werk von Corinna Bomann. Die 1974 in Pachim geborene Autorin lebt heute in Mecklenburg und ist für eine große Zahl an historischen Romanen bekannt. Unter anderem stammen "Der Pfad der roten Träume" und "Die Schmetterlingsinsel" von ihr. Letzteres war wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste zu finden. "Das Blut der Ketzer" ist der zweite Band ihrer Sephira - Ritter der Zeit Reihe und ist 2011 bei Ueberreuter erschienen.



Fazit:

Auch wem der erste Teil noch nicht völlig zugesagt hatte, sollte einen Blick auf diesen zweiten Band werfen. Definitiv eine gelungene Fortsetzung. Reinschauen!



Das Blutz der Ketzer: Sephira - Ritter der Zeit - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Corinna Bomann
Das Blutz der Ketzer: Sephira - Ritter der Zeit
Erscheinungsjahr: 5. September 2011



Autor der Besprechung:
Sarah Fechler

Verlag:
Ueberreuter

Preis:
€ 13,99

ISBN:
978-3800055913

497 Seiten
Positiv aufgefallen
  • spannend
  • gute Charakterentwicklung
  • Story
Negativ aufgefallen
  • langatmiger Anfang
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.09.2013
Kategorie: Kinder- & Jugendbuch
«« Die vorhergehende Rezension
Lust auf ... Quiches & Tartes.
Die nächste Rezension »»
Honor Harrington Band 28: Im Donner der Schlacht
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...