Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Derrick Storm - Drei Novellen
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.449 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Derrick Storm - Drei Novellen

Story:

Derrick Storm gilt als tot. Bis sein Vorgesetzter ihn aus dem inoffiziellen Ruhestand zurückholt und ihn auf einen Fall ansetzt, der sich bald als komplizierter entpuppt, als gedacht.



Meinung:

Mit seinen "Nikki Heat"-Romanen hat der Kriminalautor Richard Castle hier in der Splashbooks-Redaktion ein Stein im Brett. Die Bücher wurden gerne gelesen und der letzte Teil erhielt sogar den Splashhit! Doch handelt es sich hierbei nicht um die einzige Reihe, die der Schriftsteller schreibt. Auch die "Derrick Storm"-Reihe stammt aus seiner Feder. Und nach dem die ersten drei Geschichten über die Wiederkehr der Titelfigur hierzulande als Ebook herauskamen, sammelt der Cross Cult-Verlag diese jetzt in einem einzigen Band. Alle drei Novellen bilden übrigens eine zusammenhängende Geschichte.

Einst war Derrick Storm ein CIA-Agent. Einer der besten, bis bei einem Auftrag eine ihm nahestehende Person ums Leben kam. Das war für ihn Anlass, seinen eigenen Tod zu inszenieren und sich in den Ruhestand zu verabschieden. Doch sein Chef kann einen Mann von seinem Kaliber nicht einfach so seine Rente genießen lassen.

Als eines Tages der Sohn eines Senators entführt wird, wird Derrick Storm reaktiviert. Gemeinsam mit der attraktiven FBI-Agentin April Showers übernimmt er die Ermittlungen. Und stößt schon bald auf eine heiße Spur. Ein Mord geschieht, und das scheint mit einem riesigen Goldschatz im Zusammenhang zu stehen, denn der KGB einst versteckte.

Mit seinen "Nikki Heat"-Romanen bewies Richard Castle sein schriftstellerisches Vermögen. Dementsprechend groß war dann auch die Vorfreude auf diesen "Derrick Storm"-Sammelband. Als großer E-Book-Skeptiker hat der Redakteur nämlich um die elektronischen Erstausgaben einen großen Bogen gemacht.

Doch die Vorfreude verpufft verblüffend schnell. Wiederholt musste der Redakteur innehalten und sich vergewissern, dass wirklich Richard Castle auf dem Cover steht und nicht irgendein anderer Name. Denn der Unterschied zwischen den beiden Werken des Autoren ist enorm!

Ein Problem ist sicherlich, dass man mit dem Titelhelden nicht warm wird. Derrick Storm schafft es nicht, beim Leser Sympathie zu erwecken. Stattdessen wirkt die Figur langweilig in ihrer Überlegenheit. Egal in welcher Situation er sich befindet, er verliert nie die Kontrolle über sie. Auch seine Flirtversuche mit jeder halbwegs attraktiven Frau wirken aufgesetzt und übertrieben.

Seine Überlegenheit wirkt auch deshalb so penetrant, weil die anderen Protagonisten extra schwach dargestellt werden. Seine FBI-Kollegin April Showers, die er penetrant anbaggert, geht immer nach den Regeln vor und hat dementsprechend wiederholt Misserfolge. Ihre Tarnidentität wird über das offizielle Radio bekannt gegeben und in den Ermittlungen hat sie wenig zu sagen. Vergleicht man sie mit einer Nikki Heat wirkt sie erschreckend schwach.

Aber auch die Erzählweise wirkt sich nicht eben leseförderlich aus. Wiederholt sind kurze Passagen eingebaut, in denen Derrick Storms Gedanken wiedergegeben werden. Die Art und Weise wie das geschieht wirft einen aus dem Lesefluss heraus.

Überhaupt liest sich der gesamte Band langweilig. Es wirkt wie eine Auftragsarbeit, die von Richard Castle, oder wer auch immer diesen Namen für die Geschichte benutzt hat, unwillig abgearbeitet wurde. Spannung ist nicht vorzufinden.

Nein, mit diesem Band hat sich Richard Castle keinen Gefallen getan. Am Ende kann man ihn gerade noch "Nur Für Fans" empfehlen.



Fazit:

"Derrick Storm: Drei Novellen" ist der Sammelband der drei Ebooks von Richard Castle. Hierbei handelt es sich um Richard Castles anderer Romanreihe. Es ist löblich, dass der Verlag für Ebook-Vermeider diese drei digitalen Ausgaben auch im Offline-Format herausbringt. Allerdings kann die Geschichte nicht überzeugen. Der Titelheld wird in seiner Überlegenheit langweilig. Andere Protagonisten werden außerdem extra schwach dargestellt, um ihn besser aussehen zu lassen. Die Erzählweise selbst stört regelmäßig den Lesefluss und die Geschichte insgesamt liest sich langweilig.



Derrick Storm - Drei Novellen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Richard Castle
Derrick Storm - Drei Novellen
A Brewing Storm, A Raging Storm, A Bloody Storm

Übersetzer: Sabine Elbers
Erscheinungsjahr: 24. Mai 2013



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 12,80

ISBN:
978-3-86425-289-1

350 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Die drei Derrick Storm Ebooks sind im Print-Format zusammengefasst
Negativ aufgefallen
  • Derrick Storm zu überlegen
  • Andere Protagonisten werden im Vergleich zu ihm schwach dargestellt
  • Liest sich langweilig
  • Lesefluss wird wiederholt unterbrochen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.08.2013
Kategorie: Thriller
«« Die vorhergehende Rezension
In grossen Wassern
Die nächste Rezension »»
Die Frau, die vom Himmel fiel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...