Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Star Trek Into Darkness Audiobook
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Star Trek Into Darkness Audiobook

Story:

Nachdem John Harrison die Sternenflotte mit verheerenden Anschlägen und skrupellosen Attacken, die viele Todesopfer fordern, terrorisierte, werden Captain Kirk und die Crew der Enterprise auf eine heikle Mission geschickt: Sie sollen den Abtrünnigen aus den eigenen Reihen im Feindesgebiet dingfest machen und auslöschen. Doch als dieser sich nahezu wehrlos ergibt, lernen die Verfolger eine andere Sicht der Dinge kennen. Durch die neue Perspektive gerät ihr Weltbild aus den Fugen und sie beginnen, ihr eigenes und das Handeln der Sternenflotte zu hinterfragen. Bald ist nichts mehr so wie es war und die gesamte Tragweite der weitreichenden Verschwörung wird offensichtlich...



Meinung:

Mit "Star Trek Into Darkness" startete Anfang Mai der zweite "Star Trek"-Film aus J. J. Abrams Schaffensperiode in den deutschen Kinos. Ordentlich aufgemöbelt, mit neuer Crew und ein paar Drehungen an diversen Stellschrauben motze der Erstling bereits 2009, das etwas angestaubte und aufs Abstellgleis geratene Sci-Fi-Franchise ordentlich auf. Was vielen, aber längst nicht allen Fans gefiel, schaffte, was den letzten Filmen und Serien nicht mehr gelang: Neben wohlwollenden Kritikermeinungen konnten neue Zuschauer begeistert werden, der Rubel rollte. Unter diesen Voraussetzungen war die Fortsetzung der Reihe nur eine Frage der Zeit. Nun hat das Kreativteam hinter Regisseur Abrams ("Lost") den zweiten Wurf hinter sich. Auch "Into Darkness" avancierte zum Erfolg, sorgte für anständige Zahlen und bewies, dass "Star Trek" durch diese Frischzellenkur noch längst nicht ausgedient hat.

Das diese Neuerungen auch mal die Grenzen zwischen Schwarz und Weiß verwischen, ist nicht immer so gewesen. Die klassische Einteilung in Gut und Böse ist Geschichte, das Handeln der Sternenflotte, welches sich in Person von Admiral Marcus ausdrückt, kann durchaus kritisch gesehen werden. Und auch innerhalb der Enterprise-Crew gibt es viel Bewegung. Die Spock-Figur steht mehr denn je zwischen den Kulturen. Die sich in ihren Grundsätzen unterscheidenden Beziehungen zu Kirk und Uhura steuern der Inhaltsebene zahlreiche interessante Elemente bei.

Auch Kirk bleibt eine spannende Persönlichkeit. Dessen Geschichte war bereits ein wichtiger Aspekt des 2009er Films, nun wird angesetzt wo der Erstling stoppte, weshalb wir den holprigen Weg der Figur zum sagenumwobenen Enterprise-Captain auf weiteren Abschnitten begleiten können.

Über der Figurenebene bewegt sich die mit Parallelen zum aktuellen Weltgeschehen gespickte Plot-Ebene. Terror, schwelende Konflikte, zwielichtige Handlungsweisen - der Zeitgeist unserer Tage ist nicht zu übersehen. Aufgrund seiner verschachtelten Story eckte der Film erneut hier und da und manchmal auch bei langjährigen Fans an. Aber weil die positiven Reaktionen überwiegen und weil der Rubel auch hier wieder rollt, darf man getrost von einer Fortsetzung des eingeschlagenen Kurses ausgehen.

Im Zuge des Kinostarts erschien bereits der von Alan Dean Foster auf Basis des Drehbuchs verfasste Roman (Cross Cult). Zwischen Kinoauswertung und Home Entertainment Start erschien das Hörbuch als digitale download-only-MP3-Edition. Das von Sascha Rotermund (Synchronstimme von Kirk-Gegenspieler John Harrison) gelesene und knapp 10 Stunden umfassende Werk ist beim neu gegründeten "Rohde Verlag" erschienen und über die gängigen Portale erhältlich. Wer den Film gesehen hat, kennt bereits Rotermunds markante Stimme. Auch abseits der Leinwand macht diese viel Eindruck und sorgt für Atmosphäre.

Rotermund spielt dramaturgisch klug mit zahlreichen Stimmlagen und lässt somit die Story und ihre Figuren aufleben. Durch den Einbau von Dialekten, Emotionen und weiteren Charakteristika bewahrt das Hörbuch seine Zuhörer vor Eintönigkeit und Langeweile. Der in Arnsberg geborene Schauspieler ist nicht nur in Theater, Film und Fernsehen zu sehen, sondern arbeitet regelmäßig als Synchronsprecher, Hörspielsprecher und Hörbuchinterpret. Vampirfans kennen sein Organ von der Hörbuchversion des John Ajvide Lindqvist-Romans "So finster die Nacht", Kinogänger erleben ihn gerade als Stimme von Armie Hammer, dem "Lone Ranger". Der enormen Erfahrung aus jahrelanger Sprecherarbeit ist es zuzuschreiben, dass das Anhören von "Into Darkness" stets spannend und unterhaltsam bleibt. Wer dem Medium Hörbuch zugewandt ist, zudem "Star Trek" mag, wird an dem Hörbuch viel Freude haben.

Ebenfalls als Garant für ein ungetrübtes Hörerlebnis ist die gute Verständlichkeit des Hörbuchs. Die gute Abmischung sorgt für einen gleichbleibenden Lautstärkenpegel, der die gesprochenen Worte jederzeit klar und deutlich transportiert. Die 87 Kapitel liegen durchschnittlich zwischen 6 bis 8 Minuten Umfang, sodass auch "kurzes Hineinhören" möglich ist. Dennoch empfiehlt es sich, aufgrund der komplexen Handlung, reichlich Zeit zum Zuhören mitzubringen. Konzentration und Aufmerksamkeit auf Hörerseite sind der Schlüssel zum vollen Genuss, "Star Trek Into Darkness" eignet sich weniger zum Nebenherhören.



Fazit:
"Star Trek Into Darkness" ist als Audiobook mehr als nur einen Hinhörer wert. Der von Synchronsprecher Sascha Rotermund hervorragend gelesene Roman wird durch dessen lebendige Vortragsart zu einem spannenden Abenteuer für Hörbuchfans. Auch wenn auf Drehbüchern basierende Romane meist mehr Merchandising als eigenständiges Werk sind, ist die Kombination aus gekonnter Lesung, Rotermunds stimmlicher "Star Trek"-Hintergrund und die facettenreiche Story in dieser Form eine runde Sache. Das Audiobook bindet den Hörer bereits nach den Einstiegskapiteln an sich und vermag es, über die ca. 10 Stunden Laufzeit - es handelt sich um eine ungekürzte Adaption des Romans - an Spannung zu gewinnen und damit dauerhafte Unterhaltung zu bieten.

Star Trek Into Darkness Audiobook - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sascha Rotermund
Star Trek Into Darkness Audiobook
Into Darkness

Erscheinungsjahr: 10. Juni 2013



Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Rohde Verlag

Preis:
€ 21,99
Positiv aufgefallen
  • Lebendig vorgetragen
  • Feeling des Kinofilms wird ins Hörbuch transportiert
  • Umfangreich: Über 10 Stunden Laufzeit
Negativ aufgefallen
  • Download-only, keine physische Version
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.09.2013
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Maximum Warp: Der Guide durch die Star-Trek-Romanwelten - Von Nemesis zu Typhon Pact
Die nächste Rezension »»
Sorge dich nicht, beame!: Besser leben mit Star Wars und Star Trek
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...