Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Monstrum House 03: Bestie aus der Tiefe
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Monstrum House 03: Bestie aus der Tiefe

Story:

Jasper, Felix und Saffy haben es endlich geschafft. Sie sind zu ihrer ersten echten Monsterjagd zugelassen. Doch es stellt sich die Frage, ob sie für diese verantwortungsvolle Mission überhaupt schon bereit sind.



Meinung:

"Bestie aus der Tiefe" endet mit den Worten "Fortsetzung" folgt. Doch steht es noch in den Sternen, wann diese überhaupt endlich herauskommen wird. Denn auch auf Englisch sind bislang nur drei Bände veröffentlicht worden. Ob und wann Nummer vier erscheinen wird, ist überhaupt noch nicht klar. Und man kann es auch nicht so einfach herausfinden, da die Autorin im Web selbst nicht präsent ist.

Erneut müssen sich Jasper und Felix einer Prüfung unterziehen. Diese geht beinahe schief, doch im letzten Moment schaffen sie es trotzdem, sie zu bestehen. Und damit haben sie es geschafft: Sie sind zur Monsterjagd zugelassen.

Und ihre erste Mission führt sie zu einem See. Dort soll ein Monster hausen, welches andere Menschen zum Spaß gerne unter Wasser zieht. Klar, dass dies verhindert werden muss. Doch am Ende könnten die Monsterjäger es mit einer Gefahr zu tun haben, der sie im Prinzip nicht gewachsen sind.

"Bestie aus der Tiefe" lässt einen mit gemischten Gefühlen zurück. Einerseits ist da das Ende, aber andererseits überzeugt der Roman auch über weite Strecken. Man weiß einfach nicht, was man davon halten soll.

Positiv ist, dass Frau Fraillon die Handlung nicht stillstehen lässt. Sie belässt es nicht beim Status Quo, sondern bemüht sich, ihren Hauptcharakter wachsen zu lassen. Und dabei greift sie unter anderem auf Handlungsfäden zurück, die sie in den vorherigen Ausgaben angefangen hat.

Da ist beispielsweise die mysteriöse Stimme, die nur Jasper selbst hören kann. Die Erklärung, die sich die Autorin dafür einfallen lässt, klingt sowohl abstrus, als auch logisch. Sie funktioniert daher bestens im Rahmen dieser Bücherserie, an der es an Kuriositäten nicht mangelt.

Grandios ist natürlich der Auftritt des von Direktor Lord Strasser. Die Szene zeigt, das Monstrum House am besten funktioniert, wenn die Protagonisten es mit den wunderlichen Lehrkräften zu tun haben. Der Auftritt dient vor allem dazu, einige Geheimnisse von Jasper zu lüften. Doch ist dies kein Manko, denn dieser Zweck wird ohne Probleme erfüllt.

Jasper profitiert von diesen Ereignissen natürlich bestens. Sein Charakter wird noch mehr ausgebaut. Was aber auch gleichzeitig das Augenmerk auf die anderen Figuren lenkt. Und dabei ebenso klar macht, dass im Vergleich zu ihm ihre Persönlichkeit kaum Fortschritte macht. Im Gegenteil: Noch immer dienen sie hauptsächlich als Stichwortgeber.

Und dann ist da noch das Ende. Es ist frustrierend, weil es einfach mehr Fragen aufwirft, als beantwortet werden. Und bis auf dieses ominöse "Fortsetzung folgt" erhält man auch keinen Hinweis darauf, wann es soweit ist, dass die offenen Aspekte geklärt werden.

Das Buch hat zwar Potential. Doch insgesamt enttäuscht es eher. Und erhält deshalb die Bewertung "Nur Für Zwischendurch".



Fazit:

Mit "Bestie aus der Tiefe" endet vorläufig die "Monstrum House"-Reihe. Wann die Fortsetzung von Frau Fraillons-Serie erscheint, ist noch ungewiss. Die Geschichte selbst befriedigt einen nicht wirklich. Einerseits klärt die Autorin viele Geheimnisse auf und charakterisiert Jasper weiter. Auch die Auftritte der Lehrkräfte sind an Skurrilität nicht zu überbieten. Doch das Ende und die Tatsache, dass die anderen Figuren wieder nur bessere Stichwortgeber sind, enttäuscht.



Monstrum House 03: Bestie aus der Tiefe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zana Fraillon
Monstrum House 03: Bestie aus der Tiefe
Sucked Under

Übersetzer: Michael Kohlhammer
Erscheinungsjahr: 07. Juni 2013



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
KOSMOS

Preis:
€ 8,99

ISBN:
978-3-440-13205-0

174 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Schöne, skurille Momente
  • Viele Geheimnisse werden aufgeklärt
  • Jasper wird weiter charakterisiert
Negativ aufgefallen
  • Unbefriedigendes Ende
  • Andere Figuren sind größtenteils Stichwortgeber
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.07.2013
Kategorie: Kinder- & Jugendbuch
«« Die vorhergehende Rezension
Monstrum House 02: Angriff der Monster
Die nächste Rezension »»
Die Kuppel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...