Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Castle 02. In der Hitze der Nacht: Naked Heat
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.419 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Castle 02. In der Hitze der Nacht: Naked Heat

Story:

Als die bösartige Klatschkolumnistin Cassidy Towne tot aufgefunden wird, hält sich das Mitleid in Grenzen. Doch für Nikki Heat bedeutet dies kein Grund, in ihren Ermittlungen zu schlampen. Und tatsächlich wird die Liste der Verdächtigen immer länger. Darunter befindet sich auch Jameson Rook, Starjournalist, und gleichzeitig jemand, mit dem sie mal eine Liaison hatte. Damit wird ein schwieriger Fall noch komplexer.



Meinung:

Die "Nikki Heat"-Romane scheinen sich für den Cross Cult-Verlag sehr zufriedenstellend zu verkaufen. So wird in ein paar Tagen mit "Frozen Heat" der bereits vierte Teil der Serie hierzulande herausgebracht. Und an Nachschub mangelt es nicht, denn in den USA steht mit "Deadly Heat" bereits das fünfte Buch in den Startlöchern. Anvisierter Termin ist September 2013. Teil 2 dieser interessanten Reihe heißt hierzulande "Naked Heat: In der Hitze der Nacht".

Cassidy Towne gehörte nie zu den beliebtesten Personen der Boulevardpresse. Als bösartige Klatschkolumnistin vernichtete sie Karrieren gleich haufenweise. Kein Wunder also, dass viele sie tot wünschten. Doch anscheinend ging nun eines ihrer Opfer so weit, seinen geheimen Gedanken Folge zu leisten. Denn sie ist tot, erstochen aufgefunden. Und für Nikki Heat beginnt damit der Ärger erst so richtig.

Die Ermittlungen gestalten sich als komplex. Denn die Liste an Verdächtigen ist natürlich lang. Hinzu kommt auch noch, dass Jameson Rook, dem Nikki Heats durchaus romantisches Interesse gehört, an einem Artikel über die Kolumnistin arbeitete. Und der Detective ist sich selber nicht ganz klar darüber, wie sie zu ihm stehen soll. Gleichzeitig entwickelt sich der Fall jedoch schnell auf eine äußerst brisante Art und Weise, als der Mörder versucht, auch sie auszuschalten.

Der Gag bei den "Nikki Heat"-Romanen ist ja, dass sie angeblich von Richard Castle, dem Protagonisten der TV-Serie "Castle", geschrieben sind. Dabei ist ein besonders Merkmal der Buchserie, dass sie deutliche Parallelen zur Fernseh-Reihe aufweist. Doch gleichzeitig beweist sie auch Eigenständigkeit, in dem sie 1:1-Kopien vermeidet. So auch "Naked Heat".

Das Hauptaugenmerk richtet sich natürlich sofort auf die Beziehung zwischen Nikki Heat und Jameson Rook. Richard Castle lässt es sich nicht nehmen, diese deutlich weiterzuentwickeln. Die ewige Frage "Kriegen sie sich oder nicht?", wird im Laufe der Handlung auf eine eindeutige Art und Weise beantwortet. Doch zuvor gilt es natürlich diverse Klippen zu umschiffen.

Dabei wirkt das Geplänkel zwischen den beiden Figuren immer wieder herrlich erfrischend. Auch wenn man weiß, dass die romantischen Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhen, genießt man die Art und Weise, mit der der Autor mit den Erwartungen des Lesers spielt. Die Dialoge sind auf jeden Fall eine große Stärke von Herrn Castle.

Das gilt ebenso für die Charaktere. Jede Figur in dem Roman, und hat sie auch nur einen kleinen Auftritt, wirkt hervorragend ausgearbeitet. Man hat das Gefühl, dass die Personen richtiggehend leben und atmen. Man empfindet mit ihnen mit.

Auch der Kriminalfall an sich liest sich sehr spannend. Immer wieder baut der Autor eine neue Wendung ein, die das zuvor Bekannte auf einmal vollkommen anders wirken lassen. Wiederholt gibt es Szenen und Momente, in denen einem förmlich der Atem stockt, oder die das Interesse am weiteren Fortlauf des Romans von neuem anfachen.

Doch leider kann man bereits nach der Hälfte des Buches vorher sagen, wer der Täter und was Motiv der Tat sind. Das Problem war bereits beim Vorgänger vorhanden, doch in "Naked Heat" ist dies umso stärker der Fall. Es schmälert das Lesevergnügen deutlich. Man wird zwar weiterlesen, doch nur um zu wissen, wie es mit Rook und Heat weitergehen wird.

"Naked Heat" ist ein lesenswertes Buch, in das man "Reinschauen" sollte.



Fazit:

Die Fernsehfigur Richard Castle schreibt mit "Castle 02. Naked Heat: In der Hitze der Nacht" ihren zweiten "Nikki Heat"-Roman. Und der präsentiert sich schon von Beginn an spannend und abwechslungsreich. Der Autor präsentiert Figuren, die realistisch wirken und beantwortet auch die Frage, ob sich seine beiden Hauptfiguren Nikki Heat und Jameson Rook kriegen oder nicht. Das Geplänkel der beiden ist auch mit ein Grund dafür, weshalb sich das Buch so angenehm lesen lässt. Ein anderer Kriminalfall, bei dem sich der Schriftsteller wiederholt neue Wendungen einfallen lässt. Das verhindert jedoch nicht, dass man ab der Hälfte des Bandes weiß, wie sich der Fall entwickeln wird. Das mindert etwas die Spannung.



Castle 02. In der Hitze der Nacht: Naked Heat - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Richard Castle
Castle 02. In der Hitze der Nacht: Naked Heat
Naked Heat

Übersetzer: Anika Klüver
Erscheinungsjahr: 27. März 2012



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 12,80

ISBN:
978-3-86425-008-8

407 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Spannend und abwechslungsreich geschrieben
  • Lebendig wirkende Charaktere
  • Frage, ob sich Nikki Heat und Jameson Rook kriegen, wird eindeutig beantwortet
Negativ aufgefallen
  • Kriminalfall entwickelt sich ab der Hälfte des Buches vorhersehbar
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.03.2013
Kategorie: Krimi
«« Die vorhergehende Rezension
Chicken - Poulet - Pollo: Hühnchengerichte aus aller Welt
Die nächste Rezension »»
Castle 03. Heat Rises - Kaltgestellt
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...