Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Geliebte der Nacht
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.446 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Geliebte der Nacht

Story:

Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch die Polizei schenkt ihr keinen Glauben. Erst der gut aussehende Kommisar Lucan Thorne scheint sie ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Sie ahnt nicht, dass er in Wahrheit ein Vampir ist.



Meinung:

Die Geschichte handelt um die junge Fotografin Gabrielle Maxwell, deren meist eher triste und düstere Bilder heiß begehrt und diskutiert sind. Sie selbst fühlt sich jedoch nicht so ganz wohl dabei, den Vernisagen beizuwohnen und überlässt das Interpretieren lieber anderen. Sie fotografiert eher, weil es ihre Leidenschaft ist. Sie liebt es lieber ruhig und gemütlich. Doch laden ihre Freunde sie in einen neuen Club ein, nachdem sie einen großen Auftrag an Land gezogen hat - um zu feiern natürlich. Sie lässt sich also überreden, jedoch auf dem Rückweg macht sie eine weniger schöne Entdeckung. Direkt vor dem Club schleifen ein paar Jugendliche einen Mann in eine Nebengasse und ermorden ihn. Aus Reflex packt sie ihr Handy aus und macht ein Beweisfoto.

Lucan Thorne dagegen ist ein Vampir, oder eher ein Nachfahre eines außerirdischen Volkes, welches sich von Blut ernährt und durch das Sonnenlicht schnell schwere Verbrennungen erleidet. Er führt eine Truppe von Kriegern an, die dafür sorgen, dass die Ihren nicht dem Bluthunger verfallen und keinerlei Ärger und Aufsehen gegenüber den Menschen erregen. Er hat also alle Hände voll zu tun, eigentlich. Doch scheint ihn die neugierige Menschenfrau, welche durch ein Unglück ein paar Bluthungrige seines Volkes beobachtet hatte, nicht ganz los zu lassen. Das zu einem wahrlich ungünstigen Zeitpunkt, denn wie es scheint beginnt jemand in der Stadt Ärger zu machen, der weit mehr ist, als nur ein einfacher Irrer der des Nachts jagt.

Durch den Zwischenfall treffen die beiden unterschiedlichen Persönlichkeiten aufeinander. Und Gabrielle scheint immer mehr in die dunkle Welt zu tauchen, während Lucan nicht sonderlich begeistert davon ist, sich zu verlieben. Ablenkung bedeutet Tod, und das kann er sich nicht leisten.

Die Autorin der Reihe ist Tina St. John, auch bekannt unter ihrem Künstlernamen Lara Adrian. Vor der sogenannten "Midnight Breed" Reihe, von welcher "Geliebte der Nacht" der erste Teil ist, hat sie bereits sieben weitere Bücher heraus gebracht. Der Originaltitel des Buches ist "Kiss of Midnight". Auf Deutsch erschienen von der Autorin vorher bereits die beiden Bücher "Auf der Suche nach dem heiligen Kelch" (org. "Heart of the Hunter", 2004) und "Das Geheimnis des heiligen Kelchs" (org. "Heart of the Flame", 2005) 2007 beim Cora Verlag. Die beiden Bücher sind bereits vergriffen. Bevor sich Lara Adrian dem Schreiben widmete arbeitete sie im administrativen Bereich verschiedener Berufe, als letztes in einer Automobilfirma. Übersetzt wurde das Buch "Geliebte der Nacht" von Beate Wiener.

Das Werk ist ein romantischer Fantasyroman und überwiegend für die weibliche Leserschaft geschrieben. So sind auch mehrere explizite Erotikpassagen enthalten, welche durchaus gut zu lesen sind, jedoch nicht immer komplett sinnvoll in den Verlauf eingegliedert wurden. Auch gibt es durchaus Kampfszenen. Doch sind diese recht kurz im Vergleich zu den vorher erwähnten und es wird sich im Allgemeinen eher auf die romantische Seite der Geschichte konzentriert. Was nicht heißt, dass es einen guten Storyplot dahinter gibt, welcher auch in den weiteren Büchern fortgesetzt wird, in denen sich die Handlung dann jeweils um ein anderes Mitglied der Kriegerbande um Lucan Thorne dreht. Diese lernte man bereits als Nebencharaktere in diesem Werk kennen.



Fazit:

Sicher nicht das allerbeste Buch, aber ein schöner romantischer Roman für zwischendurch, der jedoch auch eine spannenden Storyplot hat, welcher einen durchaus in den Bann zieht. Jemand der gern fantastische Liebesromane liest und sich auch nicht an expliziteren Eroktikszenen stört, sollte hier einen Blick herein werfen.



Geliebte der Nacht - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lara Adrian
Geliebte der Nacht
Kiss of Midnight

Übersetzer: Beate Wiener
Erscheinungsjahr: 15. September 2007



Autor der Besprechung:
Sarah Fechler

Verlag:
Egmont Lyx

Preis:
€ 9,95

ISBN:
978-3-8025-8130-4

462 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Romantisch
  • Spannende Story
Negativ aufgefallen
  • Explizite Erotikszenen
  • Jene werden nicht gut in die Handlung integriert
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.12.2012
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Das Lied von Eis und Feuer 10: Ein Tanz mit Drachen
Die nächste Rezension »»
Sturmnacht: Die dunklen Fälle des Harry Dresden Band 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...