Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Gefangen in Harmony
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.436 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Gefangen in Harmony

Story:

Maddy Grant befindet sich mit ihrem zukünftigen Stiefbruder Ben auf einem Jahrmarkt. Bei einer Fahrt in der Geisterbahn endet ihr bisheriges Leben. Sie erwacht nach fast einem Jahr aus dem Koma. Ihr wird erklärt, dass es einen schrecklichen Unfall gab, bei dem ihr Gehirn schwer verletzt wurde. Außerdem erschüttert eine traurige Nachricht sie zutiefst. Ben, für den sie heimlich schwärmte, ist bei dem Unglück gestorben. Dank der Hilfe des Braintree-Institutes bekommt Maddy eine zweite Chance. Ein großer Teil ihres Hirns ist während ihres Komas mit elektronischen Komponenten bestückt worden. So ist das Mädchen endlich wieder in der Lage ein menschenwürdiges Leben zu führen. Doch nach einem unschönen Vorfall an ihrer alten Schule wird das Mädchen nach Harmony gebracht, einer Stadt in der alle Menschen glücklich sind. Allerdings merkt sie sehr schnell, dass ihr alles langweilig und schal vorkommt. Ihr neues Gehirn versetzt sie in die Lage, die schwierigsten Mathematikaufgaben zu bewältigen und selber Computerprogramme zu schreiben. Eine Fähigkeit beginnt sie dabei zur Perfektion auszuarbeiten. Maddy kann innerhalb kürzester Zeit aus allem was sie in ihrem Umfeld findet, eine Waffe entwickeln. Diese Begabung ist ihr unheimlich und so beginnt sie auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Dabei stellt sich heraus das Braintree nur nach außen die selbstlose Firma darstellt, die mit ihrer Technik dazu beitragen will behinderten Menschen zu helfen. Maddy deckt bei ihren Recherchen ein Komplott auf, das bis in die höchsten Etagen der mächtigsten Menschen führt. Nun ist sie nicht länger ein Vorzeigeobjekt mit dem Werbung gemacht werden kann, Sie entwickelt sich zur verhassten Gegenspielerin des Konzerns. Ganz auf sich allein gestellt beschließt sie den machtbesessenen Leuten in den Chefetagen den Kampf anzusagen.



Meinung:

Eine hoffnungsvolle Technik der Firma Braintree verspricht behinderten Menschen ein neues Leben. Zahlreiche Männer und Frauen, die wegen eines Gehirndefektes nicht in der Lage sind für sich selbst zu sorgen, bekommen ein schönes, neues Leben geboten. Das dahinter nicht immer gute Absichten stecken, macht der Autor Walter Greatshell in seinem SF-Thriller "Gefangen in Harmony" deutlich.

Maddy, die für ihren zukünftigen Stiefbruder schwärmt, wird grausam mit den Schattenseiten des Lebens konfrontiert. Die scheinbare Heilung durch die Firma Braintree ist nur ein Vorwand für eine ganz andere Anwendung der technischen Möglichkeiten bei Menschen. Maddy wirkt wie ein Cyborg und erinnert stark an die Fernsehserie "Bionic Woman" mit der Schauspielerin Katee Sackhoff. Mit ihrer Fähigkeit wie ein weiblicher McGyver innerhalb von wenigen Sekunden oder Minuten die einfachsten Gebrauchsgegenstände in funktionierende, teils tödliche Waffen zu verwandeln, erweist sie sich als Übermensch. Die Handlung bietet reichlich Gelegenheit um die neu erworbenen Fähigkeiten, über die sie nun verfügt, zu verwenden. Zahlreiche Menschen kreuzen den Weg der Hauptfigur und wollen ihr helfen sich in ihr neues Leben einzufügen. Anfänglich überwiegen die Vorteile dieser Technik doch schnell wird dem Mädchen klar, das mehr hinter der Großzügigkeit, mit der Braintree die verschiedenen Probanden bedacht, steckt. Die Figuren in dem genialen Thriller mit SciFi-Elementen wirken echt und absolut glaubhaft.

Der Aufbau der Story erweist sich als sehr intelligent und gut durchdacht. Erst scheint alles "Friede, Freude, Eierkuchen" zu sein. Die Eltern, die getrennt lebten, vertragen sich dank Maddys Unfall wieder und aus dem Scheidungskind scheint ein glückliches Mädchen zu werden. Ihre Fähigkeiten bringen sie aber schnell ins Grübeln, da sie nun nicht mehr in der Lage ist altersgemäß zu denken und sich schnell bei Aktivitäten wie zum Beispiel shoppen langweilt. Nur die schwierigsten Denkaufgaben können Maddy kurzfristig ablenken. Alles erscheint ihr Trist und starr. Indem das Mädchen seine Fähigkeiten benutzt, wird sie immer mehr in den Fokus des Interesses der Firma Braintree gerückt. Diese scheint auch vom Militär unterstützt zu werden. Dazu bedient sich der Autor der berühmten Flashbacks, in denen Erinnerungen aufblitzen, die nicht ganz ins Gesamtkonzept passen. Maddy bekommt es mit mächtigen Leuten zu tun, die in ihr ein fehlgeleitetes Experiment sehen, das wieder auf den rechten Pfad zurückgeführt werden muss. Immerhin soll sie ja einem größeren Allgemeinwohl dienen. Hier zeigt der Autor ganz klar auf, dass es so etwas wie das Allgemeinwohl gar nicht geben kann. Nur weil etwas für einen Teil der Bevölkerung gut erscheint, müssen andere das nicht ebenso sehen. Es geht um Kontrolle, Weltverbesserung und viele technische Varianten, sowie um das Seelenheil eines Teenagers.

Das Titelbild zeigt das feengleiche Antlitz einer jungen Frau mit blassem Teint und roten Haaren. Es wirkt durch seine ansonsten zarten Pastelltöne sehr anziehend. Die perfekten Gesichtszüge der jungen Schönheit werden durch zarte Lichter, die sich wie feine Linien um ihr Abbild schlängeln, betont.

Walter Greatshell schreibt Romane über Zombies und Cyborgs und versucht sich als freiberuflicher Illustrator. Er ist bekannt für seine humoristischen Artikel. Zudem schauspielert er in Providence Rhode Island am örtlichen Theater. Mit seiner Reihe "Xombies", die es bisher nur in englischer Sprache zu lesen gibt, erlangte er einen gewissen Kultstatus. "Gefangen in Harmony" ist sein erster Roman der in deutscher Übersetzung veröffentlicht wurde. Seine offizielle Homepage waltergreatshell.com bietet interessierten Lesern die Möglichkeit mehr über den Autor herauszufinden.

Der futuristisch angehauchte Thriller hat den auch alles zu bieten was Fans des Genres fasziniert. Die Story bietet verzwickte Rätsel, wie zum Beispiel die seltsamen Erinnerungen der Hauptprotagonistin Maddy. Diese ist sich sicher, dass die Erinnerungen nicht zu ihr gehören. Um dieses Rätsel zu lösen geht sie ungewöhnliche Wege. Überraschende Wendungen wie die eigentliche Funktion des Braintree Institutes und ein unvorhersehbares Ende, machen diesen Band zu einem kleinen Prunkstück über Geschichten bei denen es um nachvollziehbare aber noch nicht anwendbare Technik geht. Obwohl die Handlung an eine Zielgruppe ab 16 Jahre gerichtet ist, dürfte dieser Roman unter die All Age Rubrik fallen. Fans die gut nachvollziehbare SF-Geschichten mit Thriller Charakter mögen, werden mit dieser Geschichte reichliche Mußestunden verbringen.



Fazit:

Die Geschichte strotzt nur so vor Unglaublichen Ereignissen, fantastischen Rätseln, noch fantastischerer Technik und die Suche eines Mädchens nach ihrem wahren Selbst. Diese Story wird alle SciFi Fans, die ein Faible für Thriller und futuristische Cyborg Elemente besitzen, in ihren Bann ziehen. Dieser Titel dürfte sich als Juwel unter der schier unendlichen Auswahl an Geschichten aus dem Genrebereich erweisen.



Gefangen in Harmony - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Walter Greatshell
Gefangen in Harmony
Mad Skills

Übersetzer: Michael Kubiak
Erscheinungsjahr: 18. Mai 2012



Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Bastei Lübbe

Preis:
€ 8,99

ISBN:
978-3-404-20672-8

366 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Rasanter SF-Thriller
  • Glaubwürdige Protagonisten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.07.2012
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Was wäre geschehen, wenn?: Wendepunkte der Weltgeschichte
Die nächste Rezension »»
Verführerische Desserts
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...