Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  TKKG - 169: Tatort Dschungel
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.401 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

TKKG - 169: Tatort Dschungel

Story:
Gemeinsam mit ihren drei Freunden möchte Gaby ihren Geburtstag im nagelneuen Dschungelland feiern. Viele Attraktionen stehen auf dem Plan: die Cobra Coaster, das Tigerhaus oder auch ein Besuch bei giftigen Schlangen! Doch schnell müssen die vier feststellen, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Wer erpresst den knallharten Besitzer des Dschungellandes und was haben ein Spinnenmensch und eine Heckenschere damit zu tun?

Meinung:
Auch bei bösen Gangstern kann mal die Handykarte alle sein. Was macht man da? Man läuft zur Telefonzelle und wirft Geld ein. Gerade will man etwas wichtiges mitteilen, da.... ist's Kleingeld alle. Dumm gelaufen, könnte man das nennen. Es fängt wirklich vielversprechend an. Ein Abenteuerland birgt sicher viele Geheimnisse und mit Klößchen als Alleinunterhalter wird's bestimmt auch nicht langweilig. Das Problem: Wie können wir die vier am besten auf den Fall stoßen lassen und wie wird er gelöst? Hm, eine Idee wäre da. Gut, ist eigentlich ein Zufall, der den Kids widerfährt. Hm, noch einer ist auch nicht schlimm. Hm, irgendjemand könnte sie ja stoppen. Nö, warum denn? Wäre zu aufwendig. Hupps, 47 Minuten Spielzeit voll. Reicht, aus.

So oder so ähnlich könnte es sich Herr Minninger gedacht haben. Man muss es einfach ganz sachlich sehen: TKKG stolpern von einer Spur zur anderen und am Ende löst sich alles von selbst. Da wäre eindeutig mehr gegangen! Die Sprüche auf den Bannern der Demo (die im weiteren Verlauf unter den Tisch gefallen lassen wird!) sind lächerlich. Den Originalton traut man sich gar nicht zu zitieren. Der Fall entstand im Zusammenhang der Schulaktion von Europa. Dort mussten die Kids einen Fall lösen. Tatort Dschungel!

Und für eine solche Aktion ist der Fall ganz sicher nicht schlecht. Die Kulisse beeindruckt, das Abenteuer ist aufregend und einige komische Figuren sind die Bösen. SOWAS gefällt. Aber als normale TKKG - Folge hat man einfach zu wenig draus gemacht.

Diesmal ist neben dem Autoren selbst und der Stammbesetzung TKKGs auch wieder Kommissar Glockner dabei. Wer das Hörspiel in den Händen hält, sollte unbedingt mal seine ersten Parts genau anhören. Klingt leicht beschwippst... Aber sonst gibt es auf dem Gebiet nichts zu meckern. Die Sprecher machen ihren Job gut und auch Rhea Harder als Gaby findet sich gut in ihrer Rolle wieder.

Musikalisch wurde diesmal nicht viel gezerrt und gestreckt, ein oder zwei Musikstücke zwischendurch lockern das Hörspiel auf und sind trotzdem nicht langweilig.

Einen fetten Minuspunkt bekommt das Cover. Es wurde zwar eine der entscheidenden Szenen gewählt, aber es soll ein Kaufanreiz sein, und als solcher hätte sich ein Ausschnitt im Dschungelland selbst mit den Attraktionen und viel Grün wesentlich besser gemacht. Schade, schade, schade. Interessant für CD-Besitzer dürfte aber sein, dass auf dem Backcover ein Bildausschnitt zu sehen ist, der auf der Vorderseite der Formatanpassung zum Opfer gefallen ist!

Fazit:
Für eine Schulaktionsfolge wird hier wirklich ein schönes Abenteuer geboten. Als reguläre TKKG-Folge ist das aber ein kleines bisschen zu wenig an Ermittlung und Handlung. Mit der geschaffenen Atmosphäre und dem Umfeld hätte hier wesentlich mehr draus werden können. Insgesamt also ein hörbares, aber nicht unbedingt hervorragendes 169. Hörspiel der Reihe TKKG. Es gab wesentlich schlimmere!

Die 170. Folge von TKKG wird "Schock im Schnee" sein.

TKKG - 169: Tatort Dschungel - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

André Minninger
TKKG - 169: Tatort Dschungel
Erscheinungsjahr: 25. Juni 2010



Autor der Besprechung:
Daniel S.

Verlag:
Europa / Sony Music

Preis:
€ 6.99
Positiv aufgefallen
  • Tolle Atmosphäre
  • Durchgänig gute Sprecher
  • Grundidee ist gut
Negativ aufgefallen
  • Zuviel Zufall
  • Zuwenig Handlung / Ermittlung
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.07.2010
Kategorie: Kinder- & Jugendbuch
«« Die vorhergehende Rezension
Die Welt ohne uns
Die nächste Rezension »»
Perry Rhodan - Die Tefroder 2: Segler im Sternenwind
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...